04.11.2019 14:04

Stadtbibliothek am Münster feiert Wiedereröffnung

(Villingen-Schewnningen) Unter dem Motto "Offen für Neues" öffnet am Samstag, 9. November, die Villinger Stadtbibliothek ihre Türen und präsentiert sich mit neugestalteten Räumen der Öffentlichkeit. Oberbürgermeister Jürgen Roth wird um 10 Uhr das rote Band feierlich durchschneiden und die Stadtbibliothek am Münster nach kurzer Umbauzeit wiedereröffnen.

Unter dem Motto "Offen für Neues" öffnet am Samstag, 9. November, die Villinger Stadtbibliothek ihre Türen und präsentiert sich mit neugestalteten Räumen der Öffentlichkeit. Oberbürgermeister Jürgen Roth wird um 10 Uhr das rote Band feierlich durchschneiden und die Stadtbibliothek am Münster nach kurzer Umbauzeit wiedereröffnen.

Die Wiedereröffnung wird mit einem Bibliotheksfest von 10 bis 18 Uhr groß gefeiert. Ein abwechslungsreiches Programm mit rund 20 Angeboten bietet Gelegenheit, die neu gestalteten Räume zu besuchen und diese mit einer interaktiven Entdeckungsreise zu erkunden. Von 10 bis 17 Uhr wird auch der beliebte Bücherflohmarkt angeboten und auch der Freundeskreis der Stadtbibliothek ist mit von der Partie und bewirtet im Bibliothekscafé die Besucherinnen und Besucher. Familien mit Kindern dürfen sich neben Vorlesestationen, einem Bilderbuchkino auch auf bunte Gesichter beim Kinderschminken freuen. Wie digital die Stadtbibliothek unterwegs ist, wird eine Kurzeinführung zu den digitalen Angeboten der Stadtbibliothek beweisen. Interessante Kurzlesungen finden mit den lokalen Autoren Werner Leuthner, Uli Lochar und Alexander Pechman statt. Eine aufregende Feuershow um 17 Uhr auf dem Münsterplatz ist eine der zwei krönenden Abschlüsse des Tages. Um 19.30 Uhr geht im Erdgeschoss der mitreißende Poetry Slam an den Start, bei dem Wortakrobaten ihr Können zur Schau stellen und sich keineswegs um Kopf und Kragen reden.

Hinter allen Beteiligten liegen arbeitsreiche Tage: In nur fünfeinhalb Wochen haben das Team der Stadtbibliothek, die Mitarbeiter des Amts für Gebäudewirtschaft und Hochbau sowie die beteiligten Handwerkerfirmen das Bibliotheksgebäude ausgeräumt, renoviert, gestrichen, neue Möbel aufgebaut und die Bestände wieder eingeräumt. Der Leiter der Abteilung Stadtbibliothek im Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport (JuBIS), Volker Fritz, ist stolz auf die Leistung aller Beteiligten: "Es war ein echter Kraftakt für alle, umso glücklicher bin ich, dass wir dies alles in der sehr kurzen Zeit geschafft haben." Auch der Amtsleiter des JuBIS, Stefan Assfalg, hat für die schnelle Umsetzung nur Lob parat: "Hier sind Tonnen an Medien und Möbeln bewegt worden und das Ergebnis zeigt uns eine neue, hellere und besser strukturierte Bibliothek, deren Möblierung zukunftsfähig und flexibler ist."
Auch der 'Sommer-Schluss-Verleih', der im Vorfeld des Umbaus initiiert wurde, hat dem Team der Bibliothek viel Arbeit gespart: "Unsere Leserinnen und Leser haben mehr als die Hälfte des Bestandes ausgeliehen, das hat uns das Ausräumen natürlich sehr erleichtert", berichtet Stephanie Schumacher, stellvertretende Bibliotheksleiterin.

Ab dem 9. November gelten dann für beide Standorte neue, erweiterte Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch von 10 bis 18 Uhr; Donnerstag und Freitag von 12 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr.
Insgesamt stehen somit beide Häuser der Stadtbibliothek 32 Stunden in der Woche offen – ergänzt durch die täglich 24 Stunden nutzbaren Online-Angebote.

Anzeigen
Anzeigen