01.07.2021 15:11

Neue Oberleitung

(Rastatt) Südlich von Rheinstetten bis zum Tunnel Rastatt entstehen zwei neue Gleise. Sie werden die Rheintalbahn und damit Anwohner:innen vom Verkehr und Lärm entlasten.

Zwischen Karlsruhe und dem Abzweig Bashaide erneuert die Bahn die Oberleitung. Dadurch stellt sie die Stromversorgung für die Züge auf der künftigen Strecke sicher. Für die neue Anlage werden 186 alte Maste gegen 216 neue getauscht. Das schafft die Voraussetzungen für eine moderne und leistungsfähige Schieneninfrastruktur.

Die ersten neuen Oberleitungsmaste werden bis Ende Juli aufgestellt. Dabei baut die Bahn auch weitere alte Maste und Fundamente zurück. Die Arbeiten finden entlang der Bahnstrecke Karlsruhe – Rastatt statt. Diese verläuft vom Hauptbahnhof Karlsruhe, vorbei am Kleingartenverein Oberroßweide, über Forchheim-Silberstreifen bis zur Landesstraße 566. Tagsüber wird zwischen 7 und 18:30 Uhr gearbeitet.

Nächtliche Arbeiten finden in den folgenden Zeiträumen statt:
– Nacht Freitag/Samstag, 2./3. Juli, bis Nacht Samstag/Sonntag, 3./4. Juli, jeweils 22 bis 6 Uhr
– Nacht Montag/Dienstag, 5./6. Juli, bis Nacht Dienstag/Mittwoch, 6./7. Juli, jeweils 1 bis 11 Uhr
– Nacht Dienstag/Mittwoch, 13./14. Juli, bis Nacht Sonntag/Montag, 18./19. Juli, jeweils 18 bis 5 Uhr
– Nacht Montag/Dienstag, 19./20. Juli, bis Nacht Dienstag/Mittwoch, 20./21. Juli, jeweils 23 bis 5 Uhr

Dabei setzt die Bahn unterschiedliche Ramm- und Großgeräte ein. Leider kommt es dadurch zu Beeinträchtigungen durch Lärm und Vibrationen.Südlich von Rheinstetten bis zum Tunnel Rastatt entstehen zwei neue Gleise. Sie werden die Rheintalbahn und damit Anwohner:innen vom Verkehr und Lärm entlasten.

Zwischen Karlsruhe und dem Abzweig Bashaide erneuert die Bahn die Oberleitung. Dadurch stellt sie die Stromversorgung für die Züge auf der künftigen Strecke sicher. Für die neue Anlage werden 186 alte Maste gegen 216 neue getauscht. Das schafft die Voraussetzungen für eine moderne und leistungsfähige Schieneninfrastruktur.

Die ersten neuen Oberleitungsmaste werden bis Ende Juli aufgestellt. Dabei baut die Bahn auch weitere alte Maste und Fundamente zurück. Die Arbeiten finden entlang der Bahnstrecke Karlsruhe – Rastatt statt. Diese verläuft vom Hauptbahnhof Karlsruhe, vorbei am Kleingartenverein Oberroßweide, über Forchheim-Silberstreifen bis zur Landesstraße 566. Tagsüber wird zwischen 7 und 18:30 Uhr gearbeitet.

Nächtliche Arbeiten finden in den folgenden Zeiträumen statt:
– Nacht Freitag/Samstag, 2./3. Juli, bis Nacht Samstag/Sonntag, 3./4. Juli, jeweils 22 bis 6 Uhr
– Nacht Montag/Dienstag, 5./6. Juli, bis Nacht Dienstag/Mittwoch, 6./7. Juli, jeweils 1 bis 11 Uhr
– Nacht Dienstag/Mittwoch, 13./14. Juli, bis Nacht Sonntag/Montag, 18./19. Juli, jeweils 18 bis 5 Uhr
– Nacht Montag/Dienstag, 19./20. Juli, bis Nacht Dienstag/Mittwoch, 20./21. Juli, jeweils 23 bis 5 Uhr

Dabei setzt die Bahn unterschiedliche Ramm- und Großgeräte ein. Leider kommt es dadurch zu Beeinträchtigungen durch Lärm und Vibrationen.

Anzeigen
Anzeigen