02.02.2022 15:04

Beziehungsstreit

(Friedrichshafen) Ein Strafverfahren hat die Polizei gegen einen 53-jährigen Mann eingeleitet, nachdem dieser am Mittwochmorgen gegen kurz nach 2 ...

Ein Strafverfahren hat die Polizei gegen einen 53-jährigen Mann eingeleitet,
nachdem dieser am Mittwochmorgen gegen kurz nach 2 Uhr zunächst mit seiner
Lebensgefährtin in Streit geraten war und sich später mit den Beamten anlegte.
Mutmaßlich aufgrund von Beziehungsproblemen war der Mann mit seiner 51-jährigen
Freundin in der gemeinsamen Wohnung in der Aistegstraße Friedrichshafen aneinandergeraten.
Nachdem die hinzugerufene Polizei den Streit zunächst schlichten konnte,
eskalierte der Konflikt zwischen den beiden erneut. Da der 53-Jährige vollkommen
uneinsichtig war und zunehmend aggressiv auftrat, nahmen ihn die Polizeibeamten
in Gewahrsam. Gegen die Maßnahmen wehrte sich der Mann mit aller Kraft und
verletzte zwei Polizeibeamte durch Schläge und Tritte leicht. Aufgrund seines
psychischen Ausnahmezustands wurde er in eine Fachklinik gebracht. Während des
Transports und auch in der Klinik warf er durchweg mit beleidigenden Äußerungen
um sich und bedrohte sämtliche anwesenden Personen. Eine Atemalkoholmessung
ergab einen Wert von über zwei Promille. Der 53-Jährige muss nun unter anderem
mit einer Anzeige wegen Bedrohung, Beleidigung, Wiederstandes und tätlichem
Angriffs auf Vollstreckungsbeamte rechnen.

Anzeigen
Anzeigen