02.01.2022 17:32

Mitmach-Kunst-Aktion "Zusammen"

(Weil am Rhein) Die Mitmach-Kunst-Aktion "Zusammen" geht in die zweite Runde. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr sind die Bürgerinnen und Bürger von Weil am Rhein auch über die kommenden Feiertage eingeladen, Scherenschnitte zu gestalten.

Diese werden anschließend von Ania Dziezewska und Volker Scheurer vom Kunstraum Kieswerk zu einem großen Mosaik zusammengefügt.

Kulturamtsleiter Peter Spörrer ging zum Wochenstart mit gutem Beispiel voran und übergab als einer der Ersten seinen Scherenschnitt für "Zusammen 2022" in einem Umschlag an Volker Scheurer. "Ich bin wahrlich nicht sehr künstlerisch talentiert, aber das Schneiden und Reißen des Papiers und die Anordnung auf dem 10 cm x 10 cm großen Karton hat richtig Spaß gemacht", kommentierte der Amtsleiter seine Beteiligung an dem Public-Art-Projekt.

Rund 350 Menschen haben sich zum Jahreswechsel 2020-2021 an der Aktion beteiligt. Damals hatten Dziezewska und Scheurer die Idee, aus vielen quadratischen Scherenschnitt-Einzelarbeiten von Bürgerinnen und Bürgern in einer Art Mosaik ein großes Gesamtkunstwerk zu schaffen. Die konkrete Umsetzung wurde zusammen mit dem Städtischen Kulturamt erarbeitet, welches die Aktion finanziell und organisatorisch unterstützt hat. Das Gemeinschaftswerk wurde fotografiert und auf ein Banner gedruckt, das über der Hauptstraße auf Höhe des Museums am Lindenplatz aufgehängt wurde.

Aufgrund des Erfolgs der Aktion haben sich Scheurer, Dziezewska und Spörrer entschieden, dieses pandemiegeeignete Projekt auch zum kommenden Jahreswechsel wieder durchzuführen. Die kostenfreien Umschläge mit dem Material und einer Anleitung für die Aktion "Zusammen 2022" können an fünf Orten in Weil und Haltingen abgeholt werden. Die Rückgabe der fertigen Scherenschnitte erfolgt auch wieder an diesen Stationen. Insgesamt haben bis zu 500 Teilnehmende die Möglichkeit, sich an dem Kunstprojekt zu beteiligen. Mit Hilfe des Papiers kann ein mehrfarbiger Scherenschnitt auf einem 10 cm x 10 cm großen Karton, der den Umschlägen beiliegt, entstehen.

Nach dem Abgabeschluss am 21. Januar 2022 fügen Dziezewska und Scheurer die vielen kleinen Einzelarbeiten zu einem großen Gesamtkunstwerk zusammen. Das Original mit den Papierarbeiten wird ab Anfang Februar vor dem Kunstraum Kieswerk präsentiert. Ein Foto dieses Originals wird anschließend auf ein 9 Meter breites Banner gedruckt und voraussichtlich ab 11. Februar 2022 am Museum am Lindenplatz über der Hauptstraße aufgehängt. Sowohl am Kunstraum Kieswerk als auch dort können dann alle, die sich an der Aktion beteiligt haben, nachsehen, wo genau ihr Werk in diesem Mosaik positioniert wurde. Zusätzlich soll das Gesamtkunstwerk als Poster käuflich erhältlich sein.

Übersicht der Ausgabestellen, an denen die fertigen Scherenschnitte auch wieder abgegeben werden können:


Alt-Weil: Buchhandlung Lindow, Hinterdorfstr. 35a, 79576 Weil am Rhein
Leopoldshöhe: Apotheke am Rathaus, Rathausplatz 3, 79576 Weil am Rhein
Friedlingen: Marktkauf im Rhein Center (Info-Theke), Hauptstr. 437, 79576 Weil am Rhein
Haltingen: Markgräfler Apotheke, Freiburger Str. 81, 79576 Weil am Rhein
Otterbach: Kunstraum Kieswerk, Mattrain 5, 79576 Weil am Rhein

Anzeigen
Anzeigen