03.09.2020 18:04

Bäckerkampagne „Blütenglück“ beginnt

14 Bio-Bäcker aus Baden-Württemberg beteiligen sich an der Bioland-Bäckerkampagne „Blütenglück“.

Vom 7. September bis zum 3. Oktober 2020 verwenden sie in ausgewählten Erzeugnissen eine vom Verband zur Verfügung gestellte Blütenmischung.

20 Cent pro verkaufter Aktionsbackware gehen an die Bioland-Stiftung. Mit den Spenden finanziert diese frühblühende Blumenzwiebeln, die im Spätjahr 2020 von Bioland-Betrieben und den teilnehmenden Bäckereien in ganz Deutschland eingepflanzt werden.

Klaus Dernbecher, einer der beide Geschäftsführer der teilnehmenden Bäckerei Weber aus Winnenden, erklärt: „Neben der Gesundheit des Menschen, ist uns die Gesundheit der Umwelt das Wichtigste. Deshalb backen wir handwerklich und ausschließlich in Bio-Qualität, wobei wir auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit achten. Mit unserer Teilnahme an der Bioland Blütenglück-Kampagne machen wir diese Umweltverträglichkeit auf jedem einzelnen Brotlaib sichtbar und für unsere Kunden transparent.“

Dazu Dr. Christian Eichert, Bioland Geschäftsführer: „Bioland-Bäcker setzen sich durch die Verwendung hochwertiger, ökologisch angebauter Zutaten bereits stark für den Naturschutz ein. Diese Kampagne soll darüber hinaus ein Zeichen für den Erhalt der Artenvielfalt setzen. Damit tragen unsere Bioland-Bäcker aus Baden-Württemberg aktiv ihren Teil dazu bei, die in dem jüngst beschlossenen Biodiversitätsstärkungsgesetz festgelegte Maßgabe von bis zu 40 Prozent Öko-Landbau im Ländle bis 2030 wirksam zu machen – und zeichnen sich gleichsam auch durch das Hochhalten eines wichtigen Traditionshandwerks aus.“

Hubert Berger, Inhaber der Bioland-Bäckerei Berger in Reutlingen findet: „Die wichtigste Zutat unserer Brote? Zeit! Die schonende Verarbeitung von hochwertig ökologischem Getreide verlangt viel traditionelles Handwerkwissen und Feingefühl. Wir arbeiten mit 100 Prozent Bio, 100 Prozent Vollkorn und 100 Prozent Leidenschaft – in einer ganzheitlich ökologisch ausgerichteten Backstube, in der wir möglichst energieeffizient arbeiten. Mit den Einnahmen, die wir mit der Aktionsware erzielen, werden Blumenzwiebeln gekauft und eingepflegt. Sie stehen bildhaft für die Art und Weise, in der wir wirtschaften – nachhaltig und zukunftsweisend“, so Berger.

Mit dem Erlös der Spenden aus den Aktionsbackwaren werden frühblühende Bio-Blumenzwiebeln finanziert. Die große bundesweite Pflanzaktion wird im Frühjahr 2021 ihre Blüten zeigen. Auch in den Folgejahren werden die Blumen eine lebenswichtige Pollenversorgung für Insekten sichern. Denn die ökologisch vermehrten Blumenzwiebeln halten und vermehren sich in der Regel am gewählten Standort.


Die teilnehmenden Bioland-Bäckereien in Baden-Württemberg in der Übersicht:

Brotbäckerei Häusler in Burladingen
Bäckerei Schwarz in Lichtenstein
Vollkornbäckerei Köhler in Würzburg
Bäckerei Stumpp in Deizisau
Backstüble Zuck & Kaun in Konstanz
Bäckerei/Konditorei Hünnerkopf in Neckargemünd
Bäckerei Kai Kauffmann in Waiblingen
Bäckerei Zander in Herrenberg
Bäckerei Dannenmann in Kornwestheim
Bäckerei Scholderbeck in Weilheim/Teck
Bäckerei Jenne in Endingen
Bäckerei Weber in Winnenden
Vollkornbäckerei Berger in Reutlingen
Bäckerei Fritze-Beck in Seckach

Anzeigen
Anzeigen