04.11.2019 14:36

Verkehrsunfälle mit Verletzten

(Villingen-Schwenningen) Eine Fahrradfahrerin ist am Montag bei Rotlicht über eine Kreuzung in der Bertholdstraße Villingen gefahren und hat dabei einen ...

Eine Fahrradfahrerin ist am Montag bei Rotlicht über eine Kreuzung in der Bertholdstraße Villingen gefahren und hat dabei einen Unfall verursacht. Die 35-Jährige wurde leicht verletzt.

Die Verursacherin stand gegen 8.30 Uhr mit ihrem Fahrrad an der Fußgängerampel
auf Höhe der Autovermietung Sixt. Da die gegenüberliegende Ampel auf Grün
umschaltete fuhr die Frau los. Die für sie geltende Ampel zeigte derweil immer
noch rot. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einer Autofahrerin, welche
die Bertholdstraße stadteinwärts befuhr. Die Fahrradfahrerin erlitt nur leichte
Verletzungen. Am Auto entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Karambolage beim Messegelände

Bei einem Auffahrunfall in der Dürrheimer Straße Schwenningen mit
vier beteiligten Fahrzeugen ist am Montagmorgen eine Person leicht verletzt worden.

Eine 19-jährige Autofahrerin war gegen 7.30 Uhr auf der Dürrheimer Straße
unterwegs. Sie bemerkte zu spät, dass die vorausfahrende Fahrerin eines Fiats
aufgrund stockenden Verkehrs halten musste. Wuchtig fuhr die junge Frau mit
ihrem Hyundai auf den Fiat auf. Durch den heftigen Stoß von hinten schob es den
Fiat auf einen ebenfalls wartenden Audi, welcher wiederrum gegen einen Mercedes
prallte. Die Fahrerin des Fiats wurde leicht verletzt. Ansonsten blieben alle
Beteiligten unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 9.500 Euro.
Hyundai und Fiat waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Anzeigen
Anzeigen