05.02.2020 13:21

Verkehrsunfall auf Zebrastreifen

(Baden-Baden) Am Mittwochmorgen ist eine 44 Jahre alte Frau mit ihrem schulpflichtigen Kind auf einem Zebrastreifen in der Beuerner Straße ...

Am Mittwochmorgen ist eine 44 Jahre alte Frau
mit ihrem schulpflichtigen Kind auf einem Zebrastreifen in der Beuerner Straße
von einem Auto angefahren und hierbei schwer verletzt worden. Das Kind musste
ebenfalls zur Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Nach
bisherigen Erkenntnissen hatten die beiden Fußgänger den Zebrastreifen nahezu
vollständig passiert, als sie kurz vor 7:30 Uhr von einem herannahenden Skoda
erfasst wurden. Während der Unfallaufnahme war die Beuerner Straße kurzzeitig
gesperrt, weshalb sich der Berufsverkehr staute. Einsatzkräfte der Feuerwehr
Baden-Baden wurden vorsorglich an die Unfallstelle beordert, weil laut einer
Erstmeldung das Kind angeblich unter dem Auto hätte liegen sollen. Dies hat sich
allerdings nicht bewahrheitet. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000
Euro geschätzt.

Anzeigen
Anzeigen