05.08.2020 17:34

Verkehrsunfall auf A 5

(Karlsruhe) Ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden von rund 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen ...

Ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden von rund 15.000
Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Mittwochmorgen
auf der Bundesautobahn 5 ereignet hat.

Gegen 04:50 Uhr fuhr ein Sattelzug den kombinierten Beschleunigungs- und
Verzögerungsstreifen zwischen den Anschlussstellen Karlsruhe-Mitte und
Karlsruhe-Durlach. Zur gleichen Zeit wechselte der 42-jährige Unfallverursacher
vom rechten Fahrstreifen auf den Verzögerungsstreifen und übersah dabei den vor
ihm fahrenden Sattelzug zu spät. In der Folge fuhr der Caddy-Fahrer auf den
Sattelzug auf. Durch den Aufprall wurde der 42-Jährige leicht verletzt und
musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die
Unfallaufnahme musste der Verzögerungsstreifen sowie der rechte Fahrstreifen
gesperrt werden. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand Totalschaden.

Anzeigen
Anzeigen