06.03.2020 10:18

Schule bleibt bis 20. März geschlossen

(Furtwangen) Seitens des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis wurde am 4. März 2020 offiziell mitgeteilt, dass bei einer Lehrkraft der ...

Seitens des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis wurde am 4. März 2020 offiziell mitgeteilt, dass bei einer Lehrkraft der Werkrealschule am Ilben in Furtwangen am 4. März eine Coronavirus-Infektion durch Labornachweis bestätigt worden ist. Da sich weitere Lehrkräfte, die Kontakt zum bestätigten Fall hatten, an das Gesundheitsamt gewandt haben und dadurch in häuslicher Isolation sind, wird in Abstimmung mit allen Beteilig-ten die Schule vorsorglich und auch aus Kapazitätsgründen (Lehrerkollegium und Personal) bis einschließlich 20.03.2020 geschlossen. „Die Stadtverwaltung hat bereits eine auf solche Maßnahmen spezialisierte Reinigungsfirma mit den Desinfizie-rungsmaßnahmen in der Werkrealschule beauftragt“, so Bürgermeister Josef Herdner. Diese würden nun sorg-fältig durchgeführt. Die Stadtverwaltung stehe in ständigem Kontakt zum Gesundheitsamt und zum Schulamt. „Für die Furtwanger Bevölkerung bestehe laut Aussage des Gesundheitsamtes kein Grund zur Beunruhigung, da die betroffene Lehrkraft außerhalb des Schwarzwald-Baar-Kreises wohnhaft ist und sämtliche Kontaktperso-nen in häusliche Quarantäne genommen wurden“, so Herdner abschließend.

Anzeigen
Anzeigen