07.05.2020 12:47

Balkon-Konzerte mit Europahymne

(Baden-Baden) Am Samstag, 9. Mai, ist Europatag. Gemeinsam rufen Philharmonie, Kulturbüro und das Theater Baden-Baden alle Bürgerinnen und Bürger um 18 Uhr dazu auf, gemeinsam von ihren Balkonen oder aus geöffneten Fenstern die Europahymne zu spielen, singen oder zu pfeifen.

Am 9. Mai 1950 wurde der Grundstein für die Europäische Union gelegt. In einer Rede schlug der damalige französische Außenminister Robert Schuman die Gründung einer Europäischen Gemeinschaft, die spätere Montanunion und Vorläufer der EU, vor. Seit 1985 ist die Instrumentalversion von Beethovens „Ode an die Freude“ die offizielle Hymne der EU. Der Aufruf zur Brüderlichkeit, Solidarität und Gleichberechtigung, den Schiller in seinem von Beethoven vertontem Gedicht beschreibt, könnte aktuell kaum passender sein. Denn heute, 70 Jahre nach Schumans Rede, steht diese Gemeinschaft vor großen Herausforderungen. Die aktuellste ist der gemeinsame Kampf gegen die Corona-Pandemie, die von uns allen Einschränkungen verlangt um uns und unsere Nächsten zu schützen.



Gemeinsame Feierlichkeiten anlässlich des 70. Jahrestages von Schumans Rede mussten aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Doch um die Wichtigkeit von Solidarität und Gemeinschaft zu unterstreichen, laden Philharmonie, Kulturbüro und Theater zum gemeinsamen Musizieren ein. Darüber hinaus wird als Kooperation zwischen Kulturbüro, Theater und Pulse of Europe Baden-Baden der Schauspieler Oliver Jacobs Auszüge aus Schumans geschichtsträchtiger Rede verlesen. Die Aktion wird gefilmt und anschließend auf den städtischen Online-Kanälen veröffentlicht.

Anzeigen
Anzeigen