07.06.2021 15:10

Höchste Impfquote

(Emmendingen) Jeder Zweite im Landkreis Emmendingen ist bereits ein Mal gegen Covid-19 geimpft.

Von den 166.780 Menschen, die im Landkreis leben, haben 85.353Personen schon eine erste Impfung in einem Impfzentrum oder bei ihrem Hausarzt erhalten.

Das entspricht 51,2 Prozent der Bevölkerung. Der Landkreis Emmendingen hat damit die höchste Impfquote in Baden-Württemberg. Im Landesdurchschnitt sind inzwischen 41,7 Prozent der Bevölkerung gegen Covid-19 geimpft.

Auch bei den Zweitimpfungen liegt der Landkreis Emmendigen weit vorne: 35.053 Menschen sind bereits zum zweiten Mal geimpft und verfügen damit über eine volle Immunisierung.

Damit sind 21,0 Prozent - oder jeder Fünfte - im Landkreis vollständig geimpft. Landesweit sind es 17,3 Prozent.

In der Region sind die Impfquoten generell hoch: Die Stadt Freiburg liegt bei den Zweitimpfungen mit 23,9 Prozent landesweit vorne, der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald hat eine Quote von 21,2 Prozent bei der zweiten Impfung.

Bei den genannten Zahlen sind sowohl die in Impfzentren verabreichten Impfungen als auch die Impfungen der Hausärzte im Landkreis Emmendingen berücksichtigt.

Diese Zahlen hat das Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg am Dienstag, 1. Juni 2021 veröffentlicht.

Anzeigen
Anzeigen