08.06.2020 18:02

Freier Eintritt in städtische Museen

(Rastatt) Zahlreiche internationale Straßenkünstler hätten eigentlich vom 9. bis 14. Juni die Rastatter Innenstadt in eine große Bühne verwandelt. Doch auch das Straßentheaterfestival tête-à-tête musste aufgrund der Corona-Bestimmungen abgesagt werden. Stattdessen wird es in diesem Zeitraum einen kleinen Aktionsstand auf dem Marktplatz geben, an dem unter anderem Fotos und Videos aus vergangenen Jahren gezeigt werden. Trotz der Absage des tête-à-tête hält die Stadtverwaltung an ihrem kostenlosen Kulturangebot auch in diesem Jahr fest und öffnet das Stadtmuseum und die städtische Galerie Fruchthalle von Donnerstag, 11., bis Sonntag, 14. Juni, bei freiem Eintritt.

Im Stadtmuseum können sich die Besucher auf die verlängerte Ausstellung von Marianne Gaiser „Ein musisches Zeitfenster: Malerei und Kunst am Bau“ freuen sowie auf die Dauerausstellung zur Stadtgeschichte. Die Galerie Fruchthalle bietet derzeit die Malzeit-Ausstellung von Gerhard Neumaier an, die ebenfalls verlängert wurde, sowie die Dauerausstellungen von Anselm Kiefer und Günter Westermann. Wer die Historische Bibliothek im Ludwig-Wilhelm-Gymnasium besuchen will, muss sich vorab anmelden per E-Mail unter historische-bibliothek@rastatt.de oder telefonisch unter der Nummer 07222 9728420.
Weiterhin besteht eine Maskenpflicht und es gelten die allgemeinen Abstandsregelungen von 1,5 Metern. Auch die Zahl der Besucher ist begrenzt. Führungen dürfen bis auf Weiteres nicht angeboten werden.

Anzeigen
Anzeigen