09.01.2020 12:29

Holzversteigerung

(Freiburg) Die diesjährige Holzversteigerung findet am Samstag, 18. Januar, ab 13 Uhr im Opfinger Wald statt.

Unter Leitung des Forstamtes und der Ortsverwaltung Opfingen kommen etwa 100 Ster Brennholz unter den Hammer. Die Mindestpreise liegen bei 55 Euro pro Ster für ein Meter langes Scheitholz. Außerdem wird vier bis sieben Meter langes, rundes Brennholz versteigert, das in Stapeln zu sechs bis zehn Ster am Waldweg liegt. Der Mindestpreis hierfür liegt bei 35 Euro pro Ster.
Bereits ab 12 Uhr sorgt die Freiwillige Feuerwehr Opfingen für das leibliche Wohl. Neben Opfinger Weinen gibt es Würste, Brot, Speck, Ofenkartoffeln, Gulaschsuppe sowie Stockbrot für die Kinder. Die musikalische Unterhaltung übernimmt der Musikverein Opfingen.
Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm: Eine Wald-Rallye für Kinder startet um 14 und 15.30 Uhr. Am Festplatz finden „Timber Games“ statt, also Wettbewerbe wie Wettnageln, Präzisionssägen, Baumstammstemmen und Brennholzstapeln.
Der Versteigerungs- und Festplatz liegt am Wangener Weg. Dies ist, von Opfingen Richtung Freiburg fahrend, der erste Waldweg nach dem kleinen Baggersee (ausgeschildert). Am besten erreicht man den Platz mit dem Bus (Linie 32 und 33) bis zur Haltestelle „Kleingärten“, von hier aus sind es noch 600 Meter Fußweg. Wer mit dem Auto kommt, sollte am kleinen Baggersee parken; dieser liegt 400 Meter vom Festplatz entfernt.

Anzeigen
Anzeigen