09.12.2020 18:14

Kandel am Sonntag gesperrt

(Waldkirch) Am vergangenen Sonntag hatte das Polizeirevier Waldkirch auf dem Kandelgipfel, dessen Verkehrswegen und Plätzen sehr viel Mühe mit dem enormen Besucherandrang, der Verkehrslage und der Überwachung der derzeitig geltenden Hygienevorschriften und der Corona Verordnung.

Bei schönem Winterwetter zog es hunderte Menschen in das Naherholungsgebiet, was zur Folge hatte, dass nicht nur der Parkplatz auf dem Gipfel überfüllt war, sondern auch auf Wiesen, Waldwegen und Rettungswegen geparkt wurde. Wenige Minuten weiter (etwas talwärts in Richtung Glottertal) war noch ausreichend freier Parkraum vorhanden.

Einige Fahrzeugführer blockierten auf unbestimmte Zeit die Fahrbahn, weil sie
auf einen frei werden Parkplatz warteten.

Dies hatte lange Staus, gefährliche Verkehrssituationen und sogar Auffahrunfälle
zur Folge.

Über die L 186 war ein Erreichen des Gipfels so auch für Rettungskräfte, den
Streudienst oder Abschleppdienste längere Zeit nicht mehr möglich.

Besondere Sorge bereiteten die große Personenzahlen und das enge und dichte
Verhalten der Ausflügler und Spaziergänger im Hinblick auf das
Infektionsgeschehen.

An den Rodelhängen, der Toilettenanlage, dem Glühweinstand und auch an weiteren
Treffpunkten bildeten sich stellenweise Menschentrauben.

Alleine am letzten Sonntag mussten Polizeibeamte im Bereich Kandel, nach
zunächst mündlichen "Ermahnungen im Dauerbetrieb", letztendlich rund 30
Beanstandungen zur Anzeige bringen.

Auch zur Minimierung des Infektionsrisikos haben Polizei und Rathaus
erforderliche Maßnahmen beschlossen, die zunächst für den kommenden Sonntag,
13.12.2020 gelten:

- Die L186 wird am Sonntag, 13.12.2020, von 10 Uhr bis 15.00 Uhr
für Kraftfahrzeuge gesperrt sein.
- Im Weiteren wird auf dem Gipfelparkplatz eine
Einbahnstraßenregelung eingerichtet, um damit lange, bis zur
Durchgangsstraße reichende Staus zu verhindern.

- Die Parkplätze nach dem Kandelgipfel entlang der L 186 und in
Richtung Glottertal werden vom Winterdienst geräumt und
schneebefreit sein, sodass dort ausreichend Parkraum zur
Verfügung steht.

Anzeigen
Anzeigen