09.09.2019 10:02

Netzwerk widmet sich der Energiewende

(Villingen-Schwenningen) Das Klima ist zum Thema Nummer 1 geworden, immer mehr Menschen möchten aktiv an der Verbesserung des Klimas mitwirken und wollen sich intensiver zu Fragen rund um Klimaschutz informieren.

Am Wochenende 21. und 22. September dreht sich deshalb nicht nur im ganzen Ländle alles um die Energiewende , sondern auch in Villingen-Schwenningen können sich Bürgerinnen und Bürger an zwei Tagen über erneuerbare Energien, Energiesparen, Energieeffizienz sowie Klimaschutz und die Reduzierung von Treibhausgasen schlau machen. Im Rahmen des PV-Netzwerks Schwarzwald-Baar-Heuberg wird die Veranstaltung "Effizient.Einfach.Besser.Leben" im Umweltzentrum Schwarzwald-Baar-Neckar gemeinsam durch die Bodensee-Stiftung, dieEnergieagentur Schwarzwald-Baar, der Stadt Villingen-Schwenningen, der KEFF-Stelle Region SBH und den Stadtwerken VS veranstaltet. Am 21. September wird MinisterialdirektorHelmfried Meinel die Wanderausstellung "Effizienzpreis Bauen und Modernisieren" um 14 Uhr eröffnen. Er wird außerdem erläutern, welche Ziele das Land Baden-Württemberg im Klimaschutz verfolgt und wie diese erreicht werden sollen. Professor Henning Austmann von der Hochschule Hannover wirddarüber referieren, wie ein effizientes und energiebewusst gestaltetes Leben gelingen kann. Die Ausstellung, die federführend von der Stadt VS organisiert wird,ist kostenfrei und kann von 14 bis 17 Uhr im Umweltzentrum auf der Möglingshöhe (Neckarstraße 120 im Stadtbezirk Schwenningen) besucht werden.

Anzeigen
Anzeigen