09.09.2019 14:39

Tunnel in der Nacht gesperrt

(Baden-Baden) Am Montag, 23. September 2019, beginnt das Regierungspräsidium Karlsruhe, die unterbrechungsfreien Stromversorgungsanlagen ...

Am Montag, 23. September 2019, beginnt das Regierungspräsidium Karlsruhe, die unterbrechungsfreien Stromversorgungsanlagen (USV-Anlagen) sowie die dazugehörigen Batterien der drei Betriebsgebäude des Michaelstunnels in Baden-Baden im Zuge der B 500 zu erneuern. Dafür muss der Tunnel in insgesamt neun Nächsten in den Monaten September bis November Sperrungen gesperrt werden.

Bei einem Stromausfall schalten die Stromversorgungsunterlagen der Betriebsgebäude (BG) automatisch und ohne Unterbrechung der Stromzufuhr auf die dazugehörigen Batterien um. Diese sogenannten USV-Anlagen und Batterien müssen nun erneuert werden. Insgesamt werden drei USV-Anlagen, die elektrischen Leitungen, die dazugehörigen Messsysteme und rund 17 Tonnen Batterien erneuert. Zur Ab- und Aufklemmung der USV-Anlagen und für das Umschalten auf eine provisorische Netzversorgung durch ein Notstromaggregat muss die Tunnelsteuerung jeweils heruntergefahren werden. Hierfür werden in der Zeit vom 23. bis zum 27. September 2019 am BG Mitte (Parkbucht im Tunnel), vom 7. bis 13. Oktober am BG Nord (hinter dem Festspielhaus) und vom 4. bis 10. November am BG Süd (Parkplatz beim Tennisverein, Lichtentaler Allee) jeweils rund um die Uhr Notstromaggregate betrieben.

Bei den Arbeiten an den BG Nord und Mitte sind jeweils zwei Nachtsperrungen des Tunnels erforderlich, am BG Süd sind es aus Sicherheitsgründen fünf Nachtsperrungen.

Für die Festlegung der notwendigen Sperrungen des Tunnels hat sich das Regierungspräsidium Karlsruhe eng mit den Verantwortlichen der Stadt Baden-Baden, der Stadtwerke und dem Auftragnehmer abgestimmt, um dabei möglichst Konflikte mit den zahlreichen Veranstaltungen der Stadt Baden-Baden zu vermeiden.
Die Termine der Sperrungen des Michaelstunnels sind in den nachfolgenden Nächten jeweils von 20:00 Uhr bis 05:30 Uhr vorgesehen:
- Montag, 23.09., bis Dienstag, 24.09.
- Donnerstag, 26.09., bis Freitag, 27.09.
- Montag, 7.10., bis Dienstag, 08.10.
- Samstag, 12.10., bis Sonntag, 13.10.
- Montag, 4.11., bis Sonntag, 10.11.

Während der laufenden Arbeiten im Tunnel wird die Geschwindigkeit zudem auf 40 km/h reduziert.

Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 370.000 € und werden vom Bund getragen.

Anzeigen
Anzeigen