01.02.2019 09:05

Bundestagung der Genussregionen Österreichs erstmals in Vorarlberg

(Mellau) "Genuss Region Österreich" ist seit 2005 die bundesweit größte Kulinarik-Initiative. Sie steht für eine gut funktionierende und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Wirtschaft zugunsten regionaler Genusserlebnisse im "Feinkostladen Österreich". Die Bundestagung von "Genuss Region Österreich" findet heuer erstmals in Vorarlberg statt. "Genuss und Regionalität sind Zukunftszwillinge, ganz im Sinne unserer Vorarlberger Landwirtschaftsstrategie 'Landwirt.schafft.Leben'", sagte Landesrat Christian Gantner bei der Eröffnung der Veranstaltung, in Mellau.

Als Vorarlberger Beiträge sind die Genuss Regionen "Bregenzerwälder Alp- und Bergkäse", "Montafoner Sura Kees", "Großwalsertaler Bergkäse-Walserstolz" und "Kleinwalsertaler Wild und Rind" mit ihren typischen Leitprodukten seit 2005 bzw. 2013 wichtige Botschafter für Genuss und regionale Vielfalt. Diese Funktion stellten und stellen sie durch vielfältige Aktivitäten und bei zahlreichen Veranstaltungen unter Beweis, zuletzt auf der Internationalen Grünen Woche Berlin.

Für Landesrat Gantner hat die Zusammenarbeit im Rahmen der Genussregionen-Initiative Vorbildcharakter: "Die tragfähige Partnerschaft zwischen Landwirtschaft-Vermarkter-Handel-Gastronomie und Tourismus kommt allen Beteiligten zugute. Und die Konsumentinnen und Konsumenten können dadurch kontrollierte Lebensmittel als genussvollen Teil unserer gepflegten Alpen und artenreichen Weiden und Wiesen sowie die bodenständige Lebensart der Menschen in der Vielfalt der Produktpalette genießen."

Einen besonderen Dank für die Ausrichtung der Bundestagung sagte Landesrat Gantner dem Organisationsteam rund um KäseStrassen-Obmann Max Bereuter. Die Veranstaltung versammelt Teilnehmende aus allen mehr als 100 Genuss Region Österreichs. Diese zählen zusammen knapp 3.700 Mitgliedsbetriebe und sichern insgesamt 35.000 Arbeitsplätze.

Anzeigen
Anzeigen