10.01.2022 12:02

Gemeinderat wählt Bürgermeister

(Überlingen) Die Amtszeit des Ersten Beigeordneten der Stadt Überlingen, Herrn Bürgermeister Matthias Längin, endet mit Ablauf des 31. März 2022. Die Stelle des Ersten Beigeordneten wurde daher im Oktober 2021 öffentlich ausgeschrieben. Insgesamt gingen sieben Bewerbungen auf die ausgeschriebene Stelle ein.

In einer Sondersitzung des Gemeinderats erfolgt am Abend des 12. Januar 2022 die Bestellung des Ersten Beigeordneten durch Wahl, die Amtszeit beträgt 8 Jahre und beginnt am 1. April 2022. Der Erste Beigeordnete ist der ständige allgemeine Stellvertreter des Oberbürgermeisters und führt in Großen Kreisstädten die Amtsbezeichnung “Bürgermeister”. Es werden sich in öffentlicher Sitzung drei Bewerber persönlich vorstellen und ihre Motivation, sich für diese attraktive Position zu bewerben, darlegen. Im Anschluss an die jeweilige Vorstellung können aus der Mitte des Gemeinderates Fragen an die Bewerber gestellt werden.

Die verbliebenen Bewerber sind zum einen der derzeitige Amtsinhaber, Bürgermeister Matthias Längin, der seit April 2014 Erster Beigeordneter der Stadt Überlingen ist. Matthias Längin ist vom Berufsabschluss Diplom-Geograph (Uni) mit dem Schwerpunkt Siedlungs- und Wirtschaftsgeographie. Weitere Bewerber in dem Verfahren sind Stefan Auer aus Karlsruhe und Thomas Kölschbach aus Emmingen-Liptingen. Stefan Auer ist Dipl.-Ing. (Uni) Landschafts- und Freiraumplanung und seit August 2018 Leiter des Grünflächen- und Tiefbauamts der Stadt Pforzheim. Thomas Kölschbach ist Dipl.-Ing. (FH) Architektur und Städtebau und seit Oktober 2018 als Abteilungsleiter Stadtplanung bei der Stadtverwaltung Überlingen tätig.



Der Gemeinderat wählt den künftigen Ersten Beigeordneten noch am Abend des 12. Januar.

Anzeigen
Anzeigen