10.01.2019 04:10

Blitzer nehmen Betrieb auf

(Eimeldingen/Schopfheim/Steinen/Zell) Wie geplant, laufen die Kameras der kreiseigenen stationären Geschwindigkeitsmessanlagen bereits im Testbetrieb. Nach heute intern stattfindender Praxisschulung, am Donnerstag, 10. Januar, gehen die bereits fertiggestellten Standorte in den Echtbetrieb. Diese sind an der B 3 in Eimeldingen an der Hauptstraße sowie an der B 317 in Zell im Wiesental an der Einmündung Stadionweg, in Schopfheim an den Brücken B 518 und Eichener Straße sowie in Steinen-Höllstein.

Die weiteren vier Messplätze werden im Laufe der dritten und vierten Kalenderwoche fertiggestellt und sind dann sofort einsatzbereit. Die Verzögerung ist einem Personalmangel der ausführenden Baufirma geschuldet. Die Standorte liegen an der B 34 in Grenzach-Wyhlen an der Rheinfelder Straße und an der L 134 in Rümmingen an der Binzener und Wittlinger Straße sowie in Wittlingen an der Kandertalstraße.

Die Messanlagen überwachen teilweise beide Fahrtrichtungen. Zunächst werden wechselweise nur drei Kameras eingesetzt.

Anzeigen
Anzeigen