10.02.2020 10:46

Abschied und Ehrungen bei der Stadtverwaltung

(Lörrach) Oberbürgermeister Jörg Lutz ehrt einen Mitarbeiter für seine 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst und verabschiedet vier Mitarbeiter in den Ruhestand.

Klaus Bannwarth kann auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken. Hierfür erhielt er eine Urkunde von Oberbürgermeister Lutz. Sein Weg bei der Stadt Lörrach begann im Jahr 1995 als Hausmeister der Albert-Schweitzer-Schule beim Fachbereich Grundstücks- und Gebäudemanagement. Im Jahr 2001 wechselte er zur Pestalozzi-Schule. Dort ist er vorwiegend für die Objektbetreuung des Schulgebäudes, die Durchführung von Reparaturen und für den Winterdienst zuständig.

Yüksel Demir wurde nach 29 Jahren bei der Stadt Lörrach in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sie war als Reinigungskraft für die Albert-Schweitzer-Schule und die Winterbuckshalle tätig und hat auch immer wieder gerne Krankheitsvertretungen in anderen städtischen Gebäuden übernommen.

Renate Deiß kann auf über 38 Jahre Tätigkeit bei der Stadt Lörrach zurückblicken. Im Jahr 1982 begann sie als Phonotypistin bei der Stadtkämmerei, wechselte später für zwei Jahre zum Amt für öffentliche Ordnung und war ab 1993 für über 25 Jahre als Sachbearbeiterin im Grundbuch tätig und daher vielen Lörracher Bürgerinnen und Bürgern ein bekanntes Gesicht. Nach Auflösung des Grundbuchamtes war Renate Deiß Sachbearbeiterin im Fachbereich Recht/Stiftungen/Baurecht.

Roman Vlasak wurde nach 29 Jahren Tätigkeit bei der Stadt Lörrach ebenfalls in den Ruhestand verabschiedet. Er begann im Jahr 1990 als Gärtner in der damaligen Stadtgärtnerei und war dort für die Grünflächenpflege, die Pflegeschnitte an Gehölzen und für die Durchführung von Mäharbeiten zuständig. Auch übernahm er Winterdienste.

Herbert Sturm wurde nach acht Jahren Tätigkeit in den Ruhestand verabschiedet. Er begann seine Tätigkeit im Jahr 2011 als technischer Mitarbeiter im Eigenbetrieb Stadtgrün und Friedhöfe und war dort für Friedhofs- und Bestattungsarbeiten, Pflege- und Unterhaltsarbeiten sowie für die Kontrolle der Fahrzeuge und Maschinen verantwortlich.

Oberbürgermeister Lutz dankte dem Jubilar und wünschte weiterhin viel Freude bei der Arbeit. Den ausscheidenden Mitarbeitern dankte er und wünschte für den neuen Lebensabschnitt alles Gute. Die Personalratsvorsitzende Claudia Sambale-Lebus überreichte den Geehrten Blumen.

Anzeigen
Anzeigen