10.01.2022 11:18

Soziale Ortsmitte erhält Förderung

(Gottenheim) Bürgermeister Christian Riesterer freut sich über die Bewilligung von 610.000,00 EUR Fördergeldern des Landes Baden-Württemberg.

Bauverein-Vorstand Jörg Straub konnte die guten Nachrichten aus Stuttgart direkt mit der Förderzusage in die Tuniberggemeinde überbringen. Als fester Bestandteil der Gesamtkonzeption „soziale Ortsmitte“ wird in Gottenheim neben einer Kindertagesstätte und genossenschaftlichen Wohnungen auch eine Wohngemeinschaft für ältere Menschen mit Unterstützungs- und Versorgungsbedarf entstehen. Sozialminister Manne Luche verkündete die Auszeichnung des beispielhaften Projekts nach der Beratung in einem sachkundigen Expertengremium. „Gemeinsam mit unserem Partner Bauverein möchten wir das Projekt im Sinne der künftigen Bewohner nun so schnell wie möglich umsetzen“ so Riesterer.

Die Dorfgemeinschaft in der Weinbaugemeinde funktioniert. Das generationenübergreifende und genossenschaftliche Gesamtkonzept ist aus einem mehrjährigen bürgerschaftlichen Beteiligungsprozess entstanden, bei der die Gemeinde Gottenheim und der Bauverein neue Wege gehen. Auch die Pfarrpfründestiftung der Erzdiözese Freiburg tritt erstmals als weiterer Projektpartner auf. Alt-Bürgermeister Gerhard Kiechle von der Bauverein-Stiftung, der als Pionier und Experte für generationenübergreifende Wohnformen im Breisgau gilt hat die notwendige Expertise und Erfahrungswerte in den erfolgreichen Entwicklungsprozess eingebracht.

Anzeigen
Anzeigen