10.09.2019 18:16

Umweltminister und Oberbürgermeister helfen bei Putzaktion

(Karlsruhe) Das bundesweite RhineCleanUp soll die Problematik um Littering, achtlos weggeworfene oder liegengelassene Abfälle im öffentlichen Raum, bewusster machen.

Auch an und in Gewässern wie etwa dem Rhein sind die unangenehmen Folgen zu spüren: negative Auswirkungen auf die Natur, Verunstaltung des Umfeldes sowie hohe Reinigungs- und Entsorgungskosten.

Die Stadt Karlsruhe will ein Zeichen setzen und organisiert am 14. September von 10 bis 14 Uhr Putzaktionen, gefolgt von einem kleinen Imbiss, im Umfeld des Rheins. Umweltminister Franz Untersteller und Oberbürgermeister Frank Mentrup packen bei der Aktion am Rheinufer bei der Rheinbrücke Maxau ab 10 Uhr mit an.

Das Amt für Abfallwirtschaft nimmt noch bis zum 12. September Anmeldungen von Putzwilligen unter der Telefonnummer 133-7099 entgegen. Weitere Informationen unter: www.karlsruhe.de/abfall.

Anzeigen
Anzeigen