11.02.2020 14:53

Fahrt mit Brummi endet im Krankenhaus

(Karlsruhe) Geschätzte 26.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Dienstagmorgen im Karlsruher Lachenweg ereignet hat. ...

Geschätzte 26.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls
der sich am Dienstagmorgen im Karlsruher Lachenweg ereignet hat. Dabei wurde der
58-Jährige Unfallverursacher leicht verletzt und wurde vorsorglich mit dem
Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Gegen 08:10 verlor der 58-jährige Lkw-Fahrer aus bislang unbekannter Ursache die
Kontrolle über seinen Heizöllaster um kam nach links von der Fahrbahn ab. In der
Folge beschädigte er zuerst ein Hinweisschild. Darüber hinaus einen neben dem
Radweg befindlichen Schaltschrank einer Lichtzeichenanlage, einen weiteren
Schaltschrank einer Ampelanlage bis der 58-Jährige letztendlich in einem Bauzaun
zum Stehen kam. Eine hinter dem Bauzaun stehende Hubbühne wurde ebenfalls in
Mitleidenschaft gezogen.

Für die Unfallaufnahme musste die Fahrbahn in Richtung Waldstadt gesperrt
werden.

Anzeigen
Anzeigen