11.02.2020 17:27

Fehlalarm für Feuerwehr

(Lörrach/Steinen) Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Montag und Dienstag, 10./11.02.2020, zu drei vermeintlichen ...

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei
sind am Montag und Dienstag, 10./11.02.2020, zu drei vermeintlichen Bränden nach
Steinen und Lörrach ausgerückt. In allen Fällen kam es zu keinem Löscheinsatz.
Ein angebranntes Mittagessen war in Steinen am Montag zur Mittagszeit für die
Rauchentwicklung aus einer Wohnung verantwortlich. Es konnte rechtzeitig vom
Herd gebracht werden, es entstand kein Personen- und Sachschaden. Die Feuerwehr
Steinen war mit sieben Fahrzeugen an der Einsatzörtlichkeit. In der Nacht zum
Dienstag, gegen 02:00 Uhr, löste die Brandmeldeanlage in einem Hotel in Lörrach
aus. Ein Außenmelder hatte falschen Alarm geschlagen, womöglich wegen des
Unwetters. Gegen 03:40 Uhr war ein Rauchmelder in einem Hochhaus in Lörrach zu
hören. Die betroffene Wohnung konnte lokalisiert werden, sie stand leer und wird
renoviert. Möglicherweise lag darin der Grund für die Auslösung, ein Feuer gab
es jedenfalls nicht. Die Feuerwehr Lörrach war mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Anzeigen
Anzeigen