12.11.2018 16:08

Viele offene Lehrstellen

(Karlsruhe) Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz in der Region Karlsruhe-Rastatt waren in diesem Jahr so gut wie noch nie.

Die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen lag weit über der der Bewerberinnen und Bewerber. Im Verlauf des Beratungsjahres, vom 1. Oktober 2017 bis zum 30. September 2018, suchten 5.250 junge Menschen mit Hilfe der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt einen Ausbildungsplatz. Dem gegenüber standen 7.177 Ausbildungsstellen.

„Der Ausbildungsmarkt in unserer Region ist ein Bewerbermarkt, wie die Ausbildungsbilanz 2018 erneut sehr deutlich zeigt. Die Schere zwischen Angebot und Nachfrage geht immer weiter auseinander. Noch nie waren am Ende eines Ausbildungsjahres so viele Lehrstellen unbesetzt wie in diesem Jahr. Das ist zwar gut für den Einzelnen, da für Jeden ausreichend Lehrstellen zur Verfügung stehen, allerdings wird es für die Unternehmen in der Region immer schwieriger ihre freien Ausbildungskontingente zu besetzen. Wir stehen hier vor einer großen Herausforderung“, sagt Ingo Zenkner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt.

„Der Berufseinstieg über den Weg einer Ausbildung ist die ideale Kombination aus Theorie und Praxis und zwar für jeden Absolventen, auch für Abiturienten und Abiturientinnen. Schließlich bleibt nach bestandener Prüfung beruflich alles möglich, egal ob fachliche Qualifizierung, Studium oder Selbständigkeit“, wirbt Ingo Zenkner für eine duale Ausbildung.

Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt

Im Beratungsjahr 2017/2018 ist die Zahl der Ausbildungsstellen gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Insgesamt wurden dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt 7.177 betriebliche Ausbildungsstellen von den regionalen Unternehmen gemeldet, 387 mehr als im Vorjahr. 824 der gemeldeten Ausbildungsstellen blieben zum Beginn des Beratungsjahres unbesetzt, 175 mehr als ein Jahr zuvor.

5.250 Bewerberinnen und Bewerber haben bei ihrer Ausbildungsplatzsuche die Berufsberatung und den Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt eingeschaltet, 298 weniger als im Vorjahr. Obwohl die Berufsberatung allen ein Angebot unterbreiten konnte, hatten sich 184 Bewerberinnen und Bewerber zum Ende des Beratungsjahres noch nicht für eine Ausbildungsstelle oder Alternative entschieden.

Jugendliche, die noch keinen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz gefunden haben oder Kontakt zur Berufsberatung suchen, können sich unter der gebührenfreien Service-Rufnummer 0800 4 5555 00 an die Agentur für Arbeit wenden und einen Beratungstermin vereinbaren.

Anzeigen
Anzeigen