12.02.2020 11:08

Närrische Sperrungen

(Rheinfelden) Anlässlich des diesjährigen, närrischen Treibens kommt es zu verschiedenen Verkehrsbeeinträchtigungen im Rheinfelder ...

Anlässlich des diesjährigen, närrischen Treibens kommt es zu verschiedenen Verkehrsbeeinträchtigungen im Rheinfelder Stadtgebiet.

So wird in Nollingen die Dürerstraße am Samstag, 15. Februar, ab 13.30 Uhr zum Nachtumzug der Berggeister Nollingen gesperrt. Ebenso sind während des Umzugs von 17.30 Uhr bis 22 Uhr die Beuggener Straße, die Untere Dorfstraße, die Zielgasse und die Keltenstraße gesperrt. Weiterhin werden für die Dauer der Sperrung die Bushaltestellen „Degerfelden Wolfsgraben“, „Nollingen Sonne“, „Nollingen Dürerstraße“, „Nollingen Hebelhalle“, „Nollingen Holbeinstraße“ und „Rheinfelden Haberbusch“ (in Richtung Bahnhof) nicht angefahren.

Anlässlich des Fasnachtsfeuers der Berggeister Nollingen auf der Nollinger Höhe wird die Wannengasse am Samstag, 29. Februar, ab 12 Uhr nach den Hausnummern 11 und 8 bis zum Parkplatz „Lebküchle“ für den Verkehr komplett gesperrt. An der Kreuzung Obere Dorfstraße/ Wannengasse wird in diesem Zusammenhang eine halbseitige Sperrung erfolgen, ebenso wie an der Kapelle in Eichsel. Die Zufahrt zum Parkplatz „Lebküchle“ von Eichsel aus bleibt gewährleistet.

In Karsau findet am Samstag, 15. Februar, ein Kinderumzug statt, der vorübergehend zu Sperrungen in der Rütte und in der Karsauer Straße führen kann.
Ebenso findet in der Dinkelberggemeinde von Sonntag, 23. Februar, bis Dienstag, 25. Februar, wieder der traditionelle Narrenmarkt in der Karsauer Straße zwischen der Einmündung Kreuzstraße und der Einmündung Innerdorf (bis zur Trotte) statt. In dem genannten Zeitraum wird dieser Bereich daher für Fahrzeuge gesperrt (Anlieger frei). Entlang des Sengelewegs und auf einem Teil der Kreisstraße gilt zudem ein Halteverbot. Parkplätze für Marktbesucher werden ausgeschildert.

Ferner werden am Rosenmontag, 24. Februar, im Rahmen des Umzugs die Forststraße, die Rütte-Straße, die Kreisstraße, die Kreuzgasse und die Karsauer Straße bis zur Trotte kurzzeitig gesperrt. In der Forststraße und in der Rütte gilt ab 13.30 Uhr ein Halteverbot.
In Degerfelden wird am Donnerstag, 20. Februar, der Narrenbaum gestellt, wobei ein kleiner Umzug stattfindet. Deshalb kommt es kurzfristig zu Verkehrseinschränkungen in der Grenzacher Straße und Am Dorfbach.

In Adelhausen findet am Donnerstag, 20. Februar, ab 18.30 Uhr ein Hemdglunki-Umzug statt, weshalb die Umzugsstrecke (Dr. Karl Fritz-Platz, Rheintalstraße, Kegelplatz, Juchstraße, Rapperswyher Straße und Ottwanger Straße) vorübergehend gesperrt wird. Die gleichen Sperrungen gelten für den Kinderumzug am Rosenmontag, 24. Februar.

Auch in Herten wird der Schmutzige Dunnschtig (20. Februar) mit einem Umzug gefeiert, der über die Hauptstraße, Bahnhofstraße und Steinenstraße bis zur Festhalle führt. In diesem Bereich kommt es ab 19 Uhr daher kurzfristig zu Sperrungen. Weiterhin wird es auch am Rosenmontag, 24. Februar, einen Umzug geben, im Zuge dessen es zu Verkehrseinschränkungen in der Rabenfelsstraße, der Hauptstraße, der Bahnhofstraße sowie Eggberg- und Eigenstraße kommt.

Zudem gibt es am Donnerstag, 20. Februar, einen Kinderumzug der Dinkelbergschule in Eichsel, der durch den Kirchmattenweg, den Dinkelbergweg und die Schlossgartnerstraße führen wird.

In Minseln kommt es anlässlich des Hemdglunki-Umzuges am Donnerstag, 20. Februar, in der Wiesentalstraße sowie am Rosenmontag, 24. Februar, in der Stockmattstraße, der Schlossstraße, der Alten Ortsstraße, der Wiesentalstraße und dem Schmiederain ebenfalls zu vorübergehenden Sperrungen.

Anlässlich des grenzüberschreitenden Fasnachtsumzugs durch beide Rheinfelden in der Innenstadt werden am Fasnachtssonntag, 23. Februar, im Rheinfelder Stadtgebiet verschiedene Straßen ab 13.30 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Betroffen sind die Rheinbrückstraße, die Basler Straße, die Friedrichstraße, die Hardtstraße, die Karl-Fürstenberg-Straße und die Nollinger Straße. In diesen gilt zudem ab Samstag, 22. Februar, 12 Uhr, beidseitig ein Halteverbot. Ebenso ist die Tiefgarage am Haus Salmegg in diesem Zeitraum gesperrt.
Eine Umleitung während des Umzugs wird in beide Richtungen ausgeschildert.

Am Fasnachtsdienstag, 25. Februar, führt weiterhin der Kinderumzug die jungen Teilnehmer von der Schillerschule zum Bürgersaal, weshalb die Hardtstraße und die Karl-Fürstenberg-Straße ab 14 Uhr kurzzeitig gesperrt werden.

Zudem gibt es am Rosenmontag, 24. Februar, in Nordschwaben einen Umzug, in Folge dessen die Schopfheimer Straße, die Lichsenstraße, der Seegrundweg, die Leberholzstraße, der Schluckackerweg, die Straße „Im Niggital“ und die Adolf-Bäumle-Straße für kurze Zeit gesperrt werden.

Anzeigen
Anzeigen