12.11.2020 17:01

Hoher Schaden nach berauschtem Verkehrsunfall

(Wehr) Ein alkoholisierter Autofahrer hat in der Nacht zum Donnerstag, 12.11.2020, in Wehr in der Merianstraße einen beträchtlichen ...

Ein alkoholisierter Autofahrer hat in der Nacht zum Donnerstag,
12.11.2020, in Wehr in der Merianstraße einen beträchtlichen Sachschaden an
mehreren geparkten Autos und an Haus und Hof dortiger Anwohner verursacht. Der
25 Jahre alte Autofahrer selbst verletzte sich schwer und kam ins Krankenhaus
nach Waldshut. Kurz nach 02:30 Uhr war der junge Mann mit seinem Opel von der
Straße abgekommen, weil er zu schnell war. Er prallte zunächst gegen ein Tor,
danach beschädigte er einen Zaun und den Garten eines angrenzenden Anwohners.
Der Opel kollidierte noch mit einem auf diesem Grundstück stehenden Suzuki.
Dieser Aufprall war so heftig, dass der Suzuki gegen die Hauswand eines Nachbarn
geschleudert und dabei total zerstört wurde. Die Fahrt des Opels war aber noch
nicht gestoppt. Erst in einem angrenzenden Hof zwischen einem dort abgestellten
Opel Insignia und einer Garage kam das Auto zum Stehen. Nicht bevor jedoch noch
diesen Opel, das Garagentor und einen in der Garage stehenden VW zu ramponieren.
Beim Fahrer wurde ein Alkoholwert von ca. 1,2 Promille gemessen, weshalb eine
Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheins folgten. Für drei beschädigte
Fahrzeuge endete diese Trunkenheitsfahrt auf dem Abschleppwagen. Der entstandene
Sachschaden ist noch nicht genau abschätzbar, dürfte aber bei weit über 20000
Euro liegen.

Anzeigen
Anzeigen