12.10.2021 11:03

Verletzte bei Verkehrsunfall mit Omnibus

(Heidelberg) Sieben Verletzte, darunter zwei Kinder, ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagvormittag, kurz nach 9 Uhr, in ...

Sieben Verletzte, darunter zwei Kinder, ist die Bilanz eines
Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagvormittag, kurz nach 9 Uhr, in der
Bergheimer Straße Heidelberg ereignete.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, war der Bus in Richtung Bismarckplatz
unterwegs, als in Höhe der Kirchstraße ein parallel zum Bus fahrender Autofahrer
von der Bergheimer Straße nach links in die Kirchstraße abbiegen wollte, den Bus
der Linie 35 übersah und dessen Spur kreuzte. Dadurch musste der Busfahrer eine
Vollbremsung hinlegen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Deshalb stürzten
mehrere Fahrgäste zu Boden und verletzten sich. Die bisherige Bilanz: sieben
Verletzte, darunter zwei Schulkinder. Alle wurden nach ihren Erstbehandlungen
zur weiteren Untersuchungen in verschiedene Kliniken gebracht. Über deren
Verletzungsgrad liegen noch keine Informationen vor. Zu einer Kollision kam es
nicht.

Gerade als diese Unfallaufnahme beendet war, kam es rund eine Stunde später zu
einem ähnlichen Verkehrsunfall an derselben Stelle. Ein Autofahrer wollte kurz
nach 10 Uhr von der Bergheimer Straße nach links in die Kirchstraße abbiegen und
übersah dabei eine in Richtung Bismarckplatz fahrende Straßenbahn. Durch die
Kollision beider Fahrzeuge entstand lediglich Blechschaden in geringer.
Verletzte waren hier nicht zu beklagen. Der Schienenverkehr in der Bergheimer
Straße in Richtung Innenstadt ist derzeit noch blockiert, dürfte aber gegen 11
Uhr wieder frei gegeben werden.

Anzeigen
Anzeigen