12.01.2019 21:22

Schneebruchgefahr

(Bühl) Aufgrund des Tauwetters besteht im Bereich der Schwarzwaldhochstraße akute Schneebruchgefahr.

Mehrere Bäume, die am Nachmittag umgestürzt waren, konnten in der
Zwischenzeit wieder von den Straßen geräumt werden. Am Abend wurde
der Polizei bekannt, dass ein Baum auf eine Hütte gestürzt war. Dabei
wurde niemand verletzt und die anwesenden Personen konnten
eigenständig die Hütte verlassen. Die B 500 ist aktuell zwischen
Untersmatt und Ruhestein für den Verkehr gesperrt. Wintersportler und
Verkehrsteilnehmer, die derzeit noch im Bereich der B 500 unterwegs
sind, werden gebeten, den abgesperrten Gefahrenbereich zu verlassen
und großräumig zu umfahren. Die Zufahrtsstraßen zur B 500 von
Bühl-Neusatz (K3765), Brandmatt (L86), Seebach (L87) und
Allerheiligen (K5370) kommend können aktuell ebenfalls nicht befahren
werden. Auch der Betrieb der Skilifte war aufgrund der
Schneebruchgefahr am Abend eingestellt worden. Wie lange die
Sperrungen durch die Straßenmeistereien und die Polizei noch
aufrechterhalten werden, richtet sich nach der aktuellen und
kommenden Wetterlage.

Anzeigen
Anzeigen