13.01.2021 18:02

Bei Brummi-Unfall auf A 5 verletzt

(Bruchsal) Bei einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Lastwagen ist am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr auf der Autobahn 5 nördlich ...

Bei einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Lastwagen
ist am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr auf der Autobahn 5 nördlich von
Bruchsal-Büchenau ein 46 Jahre alter Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt
worden. Zunächst ging man von drei beteiligten Schwerfahrzeugen aus, was sich
aber nicht bestätigte.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge fuhr zunächst ein Lkw auf der rechten Fahrspur
in Richtung Norden und bremste am Ende eines Staus ab. Der nachfolgende
Lkw-Fahrer erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Er wurde im Führerhaus
eingeklemmt und konnte unter Einsatz der Feuerwehr gegen 15.50 Uhr
schwerstverletzt geborgen werden. Der Mann kam mittels Rettungshubschrauber in
ein Krankenhaus.

Der Verkehr staute sich bis auf eine Länge von neun Kilometern in Richtung
Karlsruhe zurück und wurde von Kräften der Verkehrspolizei an der
Anschlussstelle Karlsruhe-Nord abgeleitet. Erst gegen 16.10 Uhr konnte der linke
von drei Fahrstreifen wieder freigegeben und die Ableitung des Nordverkehrs um
17.10 Uhr beendet werden.

Aufgrund einer notwendig gewordenen Nassreinigung wegen ausgelaufenen Öls dauern
Teilsperrungen auf der A 5 bis voraussichtlich 20.00 Uhr noch an. Insgesamt wird der
entstandene Sachschaden auf 60.000 Euro beziffert.

Anzeigen
Anzeigen