13.04.2022 09:59

Kraftstoffpreise im Überblick

(Baden-Baden/Karlsruhe/Pforzheim) Erneut verzeichnete die wöchentliche Kraftstoffpreisuntersuchung des ADAC Nordbaden e.V. gesunkene Spritpreise.

Wie der Club am Mittwochmorgen mitteilte, wurde vor allem der Dieselkraftstoff in der Region gegenüber letztem Freitag deutlich günstiger. In Baden-Baden und Pforzheim lag der Literpreis für Diesel erstmals seit vielen Wochen wieder flächendeckend unter dem Preisniveau von Super E10. Derweil sind die Rohölpreise erneut um etwa 3,5 auf 105,07 US-Dollar für ein Barrel der Nordseesorte Brent angestiegen, da Lockerungen der Corona-Maßnahmen in der chinesischen Finanzmetropole Shanghai zu einer höheren Nachfrage geführt haben. Die Volksrepublik ist eines der größten Ölnachfrageländer der Welt. Die Sorge um eine Verknappung des Angebots durch den Ukraine-Krieg stützt die Preise am Markt gleichzeitig.



An Karlsruher Tankstellen wurde Super E10 am Mittwochmorgen um zwei bis 19 Cent günstiger angeboten als letzten Freitag. In Baden-Baden wurden die Preise um minus neun bis plus elf Cent angepasst. Mehrheitlich einen Cent teurer wurde der Kraftstoff dagegen in Pforzheim. Im Durchschnitt lag der Preis pro Liter dann an den beobachteten Markentankstellen in Karlsruhe bei 1,939 Euro, in Baden-Baden bei 2,019 Euro und in Pforzheim bei 2,002 Euro.



Bei den Dieselpreisen gab es in Karlsruhe Preissenkungen um drei bis 22 Cent gegenüber letztem Freitag. In Baden-Baden waren Änderungen um minus 19 bis plus sechs Cent zu erkennen. In Pforzheim kostete der Kraftstoff mehrheitlich sieben Cent weniger. Im Schnitt wurde Diesel an Karlsruher Markentankstellen für 1,942 Euro, in Baden-Baden für 1,954 Euro und in Pforzheim für 1,952 Euro angeboten.



Autofahrerinnen und Autofahrern rät der Automobilclub generell, unbedingt die Preise vor dem Tanken zu vergleichen. Bei der Wahl der günstigsten Tankstelle konnten Verbraucher am Mittwochmorgen in Karlsruhe beim Benzin 18 Cent und beim Diesel 19 Cent pro Liter sparen. Noch höher war das Sparpotential in Baden-Baden, hier lagen beim Benzin 21 Cent und beim Diesel 27 Cent Unterschied zwischen dem günstigsten und dem teuersten Angebot.

Beim Preisvergleich hilft die kostenlose Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Neben den aktuellen Kraftstoffpreisen nahezu aller 14.000 Tankstellen in Deutschland bietet die App eine detaillierte Routenplanung.



Hier die am Mittwochmorgen ermittelten Höchst- und Tiefstpreise (an Marken- und Freien Tankstellen) für Super E10, Super E5 und Dieselkraftstoff:

Super E10 wurde in Karlsruhe für 1,869 Euro bis 2,049 Euro, in Baden-Baden für 1,899 Euro bis 2,109 Euro, in Pforzheim für 1,989 Euro bis 2,019 Euro angeboten.

Super E5 kostete in Karlsruhe 1,929 Euro bis 2,109 Euro, in Baden-Baden 1,959 Euro bis 2,199 Euro, in Pforzheim 2,039 Euro bis 2,079 Euro.

Diesel kostete in Karlsruhe 1,889 Euro bis 2,079 Euro, in Baden-Baden 1,879 Euro bis 2,099 Euro, in Pforzheim 1,939 Euro bis 1,969 Euro.

Anzeigen
Anzeigen