13.03.2020 09:52

Eingeschränkter Service bei Müllabfuhr und Sperrmüllsammlung

(Baden-Baden) Die Auswirkungen der Corona-Vorbeugemaßnahmen machen auch vor der Müllabfuhr in Baden-Baden nicht halt. Um den Betrieb bei der ...

Die Auswirkungen der Corona-Vorbeugemaßnahmen machen auch vor der Müllabfuhr in Baden-Baden nicht halt. Um den Betrieb bei der Müllabfuhr weiterhin gewährleisten zu können, ist eine andere Aufteilung der Kolonnen notwendig. Dies hat aber zur Folge, dass die Biotonnen bis auf Weiteres nur noch 14-tägig anstatt wöchentlich geleert werden können. Mit Beginn der kommenden Woche, also ab Montag, 16. März, werden in den Außenstadtteilen Steinbach, Sandweier Haueneberstein, Ebersteinburg, Varnhalt und Neuweier nur die Restmülltonnen geleert. In der 13. Kalenderwoche, ab Montag, 23. März, ist nur die Biotonne dran. Der wechselnde Rhythmus wird bis auf Weiteres beibehalten. In der Kernstadt werden nächste Woche (Kalenderwoche 12) nur dort die Biotonnen geleert, wo auch die Restmülltonnen geleert werden und das wiederum im wöchentlichen Wechsel.



Die Sperrmüllsammlung wird bis auf Weiteres eingestellt oder nur noch eingeschränkt durchgeführt. Anmeldungen zur Sperrmüllsammlung sind weiterhin möglich. Die Expressanmeldung wird auf Notfälle beschränkt. Weitere Einschränkungen bei der Müllabfuhr sind leider nicht auszuschließen, so die Umwelttechnik. Auf der Deponie Tiefloch ist ebenfalls mit Einschränkungen zu rechnen. Die Erdaushubdeponie Niederwald bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Fragen beantworten die Abfallberater unter Telefon 07221/93-2828. Der städtische Eigenbetrieb Umwelttechnik bittet um Beachtung.

Anzeigen
Anzeigen