13.01.2021 18:01

Strom wird teurer

(Gaggenau) Zum 1. März müssen auch die Stadtwerke Gaggenau ihre Strompreise an die Marktsituation anpassen.

Durch eine gute Einkaufsstrategie können die Stadtwerke den vertrieblich beeinflussbaren Energiepreis im Verbrauchspreis senken. Der Strompreis wird allerdings maßgeblich durch die regulierten Netznutzungsentgelte und die staatlich veranlassten Umlagen beeinflusst. Die staatlich veranlassten Umlagen sinken ebenfalls. Beide gesunkenen Preisbestandteile können die Erhöhung der regulierten Netznutzungsentgelte nicht vollständig ausgleichen, aber die Preisanpassung für den Verbraucher deutlich abmildern.
Die Verbrauchspreise in der Grundversorgung Strom sowie Sonderverträgen Strom werden deshalb zum 1. März 2021 um 0,30 Cent/kWh brutto (netto 0,25 Cent/kWh) angehoben.
Bei einem Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden ist mit einer Mehrbelastung von rund 10,41 Euro im Jahr zu rechnen.

Die Stadtwerke Gaggenau als regionaler Energieversorger werden die entsprechenden Kunden ausführlich auf dem Postweg über die Anpassung der Preise informieren. Gleichzeitig bieten die Stadtwerke attraktive Sonderverträge zu günstigeren Konditionen wie in der Grundversorgung an.

Grünstrom jetzt auch zum Heizen

Ab dem 1. März bieten die Stadtwerke alle Heizstromtarife auch als Grünstromtarife an. Der Grünstrom stammt zu 100 Prozent aus zertifizierten Anlagen erneuerbarer Energien mit modernen Umweltstandards. Zusätzlich sind die Stadtwerke Gaggenau dazu verpflichtet einen Teil der Einnahmen in den Ausbau erneuerbarer Energien, Klimaschutzmaßnahmen, Energieeffizienz- und/oder Umweltverträglichkeitsmaßnahmen in Gaggenau und der Region zu investieren.

Förderprogramme der Stadtwerke Gaggenau

Mit der Neuauflage der Förderprogramme unterstützen die Stadtwerke auch 2021 den Kauf von umweltfreundlichen Technologien in den Bereichen Heizen und Mobilität. Gefördert wird unter anderem die Neuanschaffung oder der Tausch (alt gegen neu) einer Erdgasbrennwertheizung oder einer Wärmepumpe mit jeweils 714 Euro brutto. Im Bereich Mobilität wird der Kauf einer Wallbox, zum Laden von E-Fahrzeugen, sowie die Betankung eines Erdgasfahrzeuges gefördert.

Die Förderungen richten sich an Privatpersonen im Murgtal von Kuppenheim und Bischweier über Gaggenau bis nach Forbach. Eine Übersicht und die Bedingungen für die Förderprogramme finden Sie auf der Internetseite der Stadtwerke unter: www.stadtwerke-gaggenau.de/foerderprogramme.

Ausführliche Informationen zu allen Tarifen der Stadtwerke Gaggenau unter www.stadtwerke-gaggenau.de oder telefonisch durch den Kundenservice der Stadtwerke unter 07225 9885 500.

Anzeigen
Anzeigen