13.01.2021 17:04

KSC-Sitzschalenaktion

(Karlsruhe) Vor dem kompletten Rückbau der Haupttribüne startet der KSC am heutigen Mittwoch eine Sitzschalenaktion für seine Fans. Dauerkarteninhaber und später auch alle weiteren Anhänger erhalten die Möglichkeit, sich ihre Sitzschale von der Haupttribüne des Wildparkstadions zu sichern.

Die Abrissarbeiten an der Haupttribüne des Wildparkstadions Karlsruhe sind bereits vor einigen Wochen gestartet, Teile der markanten Dachkonstruktion mussten an beiden Seiten schon weichen. Am vergangenen Freitag erlebte die Haupttribüne beim Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth außerdem ihr offiziell letztes Spiel. Ab dem nächsten Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim am 23. Januar kommt dann die neue Osttribüne zum Einsatz. Auch die Profis packten bereits ihre Sachen und zogen aus der Haupttribüne in das neue „Provisorium Sport“ auf dem Wildparkgelände um.

Bevor die Haupttribüne bald Geschichte sein wird, startet der KSC nun eine Aktion für seine Fans. Dauerkarteninhaber bekommen die Möglichkeit, sich ihren persönlichen Teil der Haupttribüne nach Hause zu holen: Ihre Sitzschale. Damit bleiben die Erinnerungen an die einzigartige Haupttribüne lebendig, die 28 Jahre lang ein Teil des Wohnzimmers Wildparkstadion war. Im zweiten Schritt wird es auch einen freien Verkauf der Sitzschalen geben, die in den Reihen der Dauerkarteninhaber keinen Abnehmer fanden. Jede Sitzschale ist zum Preis von 18,94 Euro erhältlich. Und wer sich seine Sitzschale sichert, tut auch noch Gutes. Denn die bei der Aktion erzielten Gewinne fließen zu 100 Prozent in ein soziales Projekt, das der KSC gemeinsam mit der Stadt Karlsruhe auswählen wird.

Die Phase des Verkaufs von Sitzschalen an Dauerkarteninhaber läuft ab sofort bis Freitag, 15. Januar, um 08.59 Uhr. Der freie Verkauf der übrig gebliebenen Sitzschalen für alle Fans findet dann von Freitag, den 15. Januar um 12.00 Uhr bis Sonntag, den 17. Januar um 23.59 Uhr statt. Erst nach diesen beiden Zeiträumen können die Sitzschalen zu vorgegeben Zeiten am Wildparkstadion abgeholt werden. Für die Abholung wurde eigens ein Hygienekonzept entwickelt, für die Abholmodalitäten befindet sich der KSC derzeit in der Abstimmung mit den zuständigen Behörden. Die Abholung erfolgt in jedem Falle unter Einhaltung aller geltenden Corona-Regelungen.

Anzeigen
Anzeigen