13.11.2019 09:07

Mögliche Bedrohungslage an Schulen

(Pforzheim) Wegen einer möglichen Bedrohungslage bleiben am Mittwochmorgen in Pforzheim die in der in der Neßlerstraße gelegenen Osterfeldgrund- und realschule für den Schulbetrieb geschlossen.

Daher hat die Polizei vorsorglich entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Neben zahlreichen Einsatzkräften der Polizei sind auch die Rettungsdienste im Einsatz.
Die Schüler der Grundschule werden aktuell in der Sporthalle untergebracht und
versorgt, während die anderen Schüler nach Hause geschickt wurden. Bisher sind
die Maßnahmen in Ruhe und geordnet verlaufen. Derzeit werden die
Schulräumlichkeiten noch durchsucht und die Ermittlungen dauern noch an.

Bei der Polizei war in der Nacht zum Mittwoch kurz vor Mitternacht aus
Schülerkreisen ein Hinweis auf eine mögliche Bedrohungssituation eingegangen,
worauf die vorsorglichen Maßnahmen eingeleitet wurden. Insgesamt sind etwa 620
Schüler der Real- und 330 der Grundschule sowie rund 70 Lehrer betroffen.

Anzeigen
Anzeigen