14.05.2019 14:20

Dreck-weg-Wochen 2019 knacken Mitmach-Rekord

(Karlsruhe) 13.629 Personen haben sich in diesem Jahr bei den 13. Karlsruher Dreck-weg-Wochen engagiert. Die Sauberkeitskampagne hat somit den bisherigen Rekord von 12.579 Teilnehmenden im Jahr 2018 geknackt.

Insgesamt 412 Putzgruppen beteiligten sich vom 11. März bis 30. April 2019. Engagiert hatten sich 84 Patinnen und Paten, 121 Einzelpersonen, 46 Kindergärten und Kindertagesstätten, 55 Schulen und 48 Vereine, 9 Gewerbebetriebe, 9 soziale Einrichtungen, 5 kirchliche Einrichtungen, 6 Parteien sowie 4 Ortsverwaltungen. Außerdem haben sich 9 neue Sauberkeitspaten gemeldet, um zukünftig auch außerhalb der Dreck-weg-Wochen ein selbst gewähltes Gebiet sauber zu halten.
"Auch in diesem Jahr war die Sauberkeitskampagne ein voller Erfolg. Das Engagement der Bürgerinnen und Bürger ist überwältigend. Es zeigt, dass den Karlsruherinnen und Karlsruhern eine saubere Stadt am Herzen liegt. Mein Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, die unsere Dreck-weg-Wochen in diesem Jahr unterstützt haben", lobte Bürgermeisterin Bettina Lisbach.

Dreck-weg-Tag am 21. Juli als Dankeschön

Alle freiwilligen Helferinnen und Helfer der Dreck-weg-Wochen 2019 lädt das AfA als Dankeschön zum Dreck-weg-Tag am Sonntag, 21. Juli, von 11 bis 18 Uhr im Rahmen von "Das Fest" in der Günther-Klotz-Anlage ein. Die Einladungen mit einem KVV-Ticket haben die Aktiven nach den Putzaktionen erhalten. Am Dreck-weg-Tag verlost das AfA unter den anwesenden Dreck-weg-Macherinnen und Dreck-weg-Machern verschiedene Preise. Die Verlosung der 20 Gutscheine jeweils in Höhe von 50 Euro hat das AfA bereits durchgeführt. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden in den nächsten Tagen benachrichtigt.
Wer auch außerhalb der Dreck-weg-Wochen ein bestimmtes Gebiet sauber halten möchte, kann sich beim AfA melden. Aktuell sind 124 Patenschaften gemeldet. Weitere Informationen zu den Sauberkeitspatenschaften sind online verfügbar unter www.karlsruhe.de/abfall (weiterklicken zu Dreck-weg 2019) sowie telefonisch über die Rufnummer 0721/133-7099.

Anzeigen
Anzeigen