14.08.2019 14:43

Stadt schreibt Ehrenamtspreis öffentlich aus

(Baden-Baden) Die Stadt Baden-Baden schreibt erstmals einen Ehrenamtspreis öffentlich aus. Mit der Ausschreibung würdigt die Stadt das vielfältige bürgerschaftliche Engagement. Sie läuft bis zum 30. September 2019 und richtet sich an alle Vereine und ehrenamtlichen Gruppierungen in Baden-Baden.

Zahlreiche Bürger engagieren sich in ihrer Freizeit für die Gemeinschaft und gestalten das Stadtgeschehen mit. Sie füllen kulturelle Angebote mit Leben, fördern Gesundheit und Bewegung, unterstützen hilfsbedürftige Menschen, stärken Integration und pflegen das Brauchtum für die Zukunft. „Unsere Stadt lebt von und durch das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, die ihr Herzblut in ihr Engagement stecken, meist unbemerkt und ohne Aufsehen, unaufgefordert und ohne Vergütung. Für diesen Einsatz wollen wir von Seiten der Stadt Danke sagen“, erklärt Oberbürgermeisterin Margret Mergen.

Aus allen Engagement-Bereichen, sei es Umwelt, Nachbarschaft oder Soziales sind Vorschläge erwünscht. Ausgezeichnet werden beispielhafte Aktivitäten in den drei Kategorien „Junges, langjähriges und herausragendes Engagement“. Der Preis für „Junges Engagement“ wird unterstützt durch die Bürgerstiftung Baden-Baden. Die Anträge können bei der städtischen Ehrenamtsbeauftragten eingereicht werden. Eine Jury, bestehend aus ausgewählten Vertretern verschiedener Bereiche des bürgerschaftlichen Engagements, entscheidet über die Preisträger. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer Feierstunde für alle Ehrenamtlichen durch die Oberbürgermeisterin am 25. Oktober 2019.

Weitere Informationen zur Ausschreibung sowie das Antragsformular erhalten Interessierte auf der städtischen Internetseite unter https://www.baden-baden.de/stadtportrait/engagement-vereine/ehrenamtspreis/ oder bei der Ehrenamtsbeauftragten, Ricarda Feurer unter E-Mail: ehrenamt@baden-baden.de oder unter Telefon 07221 93-2005.

Anzeigen
Anzeigen