14.05.2020 10:05

20 Millionen Jahre Erdgeschichte auf nur sechs Kilometern

(Hüfingen) Die Gauchachschlucht im südlichen Schwarzwald ist die „kleine Schwester“ der Wutachschlucht, in die sie mündet. Sie erschließt wie diese rund 20 Millionen Jahre Erdgeschichte und ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Baden-Württembergs.

Auf dem „Genießerpfad Gauchachschlucht“ bei Hüfingen stapfen Wanderer auf schmalen, teils felsigen Pfaden durch eine urwüchsige wilde Natur mit zahlreichen Wasserfällen, Steilhängen und hoch aufragenden Felswänden. Der Rundweg ab dem Wanderparkplatz „Burgmühlenweg“ in Hüfingen-Mundelfingen ist nur sechs Kilometer lang. Aber dazwischen lockt die alte „Burgmühle“ mit regionalen Köstlichkeiten oder einem erfrischenden Getränk in der Gartenwirtschaft oder der heimeligen Gaststube. Sie wurde 1705 an einer besonders
engen und felsigen Stelle der Gauchachschlucht erbaut und diente lange als Wanderheim. Für die Anreise ohne Auto empfiehlt sich der „Wanderbus Wutachschlucht“: Er pendelt an Wochenenden und Feiertagen zwischen dem Bahnhof Löffingen und den Zugängen zur Wutachschlucht.

Anzeigen
Anzeigen