14.12.2018 08:16

Qualitätsverbesserung des S-Bahn-Verkehrs geplant

(Lörrach/Schopfheim) Der Landkreis Lörrach strebt gemeinsam mit den Städten und Gemeinden entlang der Garten- und Wiesentalbahn mit den Linien S 5 und S 6 eine weitere Qualitätsverbesserung des S-Bahn-Verkehrs an.

Der Zweckverband Regio-S-Bahn 2030, in dem der Landkreis und die Städte und Gemeinden organisiert sind, hatte aus diesem Grund Ende März dieses Jahres ein erstes Betriebskonzept zu drei neuen Haltepunkten sowie einer Taktverdichtung der S6 bei der DB Netz AG beauftragt und dazu verschiedene Umsetzungsvarianten untersucht. Mit dem Land Baden-Württemberg steht der Zweckverband dabei im Austausch, inwieweit eine Ausweitung des Angebots im Rahmen des Landesstandards finanziert werden kann.
In nichtöffentlicher Sitzung hat der Zweckverband beschlossen, folgende Ausbauvarianten der Garten- und Wiesentalbahn im Laufe des nächsten halben Jahres vertieft zu untersuchen:

1. Eine Einbindung des neuen Haltepunkts Zentralklinikum der S6 zwischen Basel Badischer Bahnhof und Lörrach Hauptbahnhof soll sowohl mit dem heutigen Fahrplan als auch mit einem 15- bzw. 10/20-Minuten-Takt geprüft werden. Der neue Haltepunkt soll das 2025 in Betrieb gehende neue Zentralklinikum des Landkreises Lörrach im Entenbad zwischen den heutigen Haltepunkten Lörrach-Brombach/Hauingen und Steinen Bahnhof an das trinationale S-Bahn-Netz anschließen.

2. Zudem soll eine Verdichtung des Takts der S6 bis Schopfheim Bahnhof auf einen 10/20-Minuten-Takt mit drei zusätzlichen neuen Haltepunkten Lörrach-Zollweg, Lörrach-Zentralklinikum und Maulburg-West genauer betrachtet werden. Der Haltepunkt Lörrach-Zollweg soll unmittelbar an der Landesgrenze zwischen den Halten Riehen Grenze und Lörrach-Stetten und der Haltepunkt Maulburg-West zwischen Steinen Bahnhof und Maulburg liegen. Durch Letzteren soll ein auf der Gemarkung Maulburg entstehendes Gewerbegebiet angeschlossen werden.

3. Auf Anregung des für die Bestellung des S-Bahn-Verkehrs verantwortlichen Verkehrsministeriums Baden-Württemberg wird als weitere Variante außerdem ein Betriebskonzept zu einer Verdichtung der S6 zwischen dem Badischen Bahnhof in Basel und Lörrach Hauptbahnhof zu einem 15- bzw. 10/20-Minuten-Takt unter gleichzeitiger Verlängerung der S5 bis Schopfheim Bahnhof und Bedienung aller Zwischenhalte geprüft. Auch bei diesen Varianten werden die neu geplanten Haltepunkte Lörrach-Zollweg, Zentralklinikum und Maulburg-West berücksichtigt.

Anzeigen
Anzeigen