15.03.2019 14:16

Kein Glück mit Flucht vor Kontrolle

(Konstanz) Beamte des Polizeireviers wollten am frühen Freitagmorgen gegen 03.00 Uhr einen 44-jährigen Autofahrer kontrollieren, der ...

Beamte des Polizeireviers wollten am frühen Freitagmorgen gegen
03.00 Uhr einen 44-jährigen Autofahrer kontrollieren, der wegen
seiner zuvor rasanten Fahrweise den Polizisten aufgefallen war. Der
Fahrer reagierte nicht auf die Anhaltesignale der
Streifenwagenbesatzung in der Riedstraße, sondern fuhr mit erhöhter
Geschwindigkeit weiter und bog in die Radolfzeller Straße Konstanz ein. In der
Litzelstetter Straße konnte der Autofahrer schließlich angehalten und
kontrolliert werden. Hierbei nahmen die Beamten Atemalkoholgeruch
wahr, weshalb sie einen Alkoholtest durchführten, der über 1,4
Promille ergab. Daraufhin veranlassten sie die Entnahme einer
Blutprobe im Krankenhaus, beschlagnahmten den Führerschein und
untersagten die Weiterfahrt.

Anzeigen
Anzeigen