16.02.2019 14:19

65 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit im DRK geehrt - Vorstand im Amt bestätigt

(Oberried) Eine beeindruckende Leistungsbilanz können die 30 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wieder im Deutschen Roten Kreuz, Ortsverein Oberried vorwiesen: Über 1000 Stunden waren sie im vergangenen Jahr bei verschiedenen Sanitätswachdiensten, Blutspenden, Altpapiersammlungen oder Fortbildungen und eigenen Veranstaltungen aktiv.

65 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit im DRK geehrt - Vorstand im Amt bestätigt

Neben diesem ehrenamtlichen Engagement wurde während der jüngsten
Mitgliederversammlung in Oberried auch über die Entwicklung der Finanzen während den Rechenschaftsberichten informiert. Danach haben die Kassenprüfer keine Probleme mit den Finanzen des Ortsvereins und
bescheinigten ordentliche Kassenverwaltung. Deshalb, und auch weil die
Leistungsbilanz erneut reges Engagement für 2018 aufzeigte, wurde der
Vorstand einstimmig entlastet.

Bei den Wahlen zum Vorstand durch Jochen Hilpert, Vorstand im
DRK-Kreisverband Freiburg, konnte schnell ein Ergebnis durch gute
Vorbereitung erfolgen. Markus Braun wurde einstimmig im Amt bestätigt,
ebenso wie Kassiererin Ulrike Braun, Schriftführerin Renate Hollinger und
Bereitschaftsarzt Cornelius Huber. Als Delegierter für die
Kreisversammlung im DRK wurde Edwin Schweizer bestätigt.

Jochen Hilpert zeigte sich in seinem Grußwort erfreut über das vielfältige
Wirken des DRK in Oberried und dankte auch im Namen des Aufsichtsrates
allen Helferinnen und Helfern im Ehrenamt.

Bei den Ehrungen für verdientes Engagement im Roten Kreuz konnte Jochen Hilpert dann zusammen mit Markus Braun durchaus seltene Auszeichnungen vornehmen: Elisabeth Mäder und Heinz Pollex erhielten Ehrungen und Urkunden für ihr 65-jähriges Engagement im DRK. Dicht folgen mit 60 Jahren Erich Jautz und Albert Freßle. Rita Hochleitner wurde für ihr 50-jähriges Engagement geehrt. Klaus Hollinger erhielt eine Ehrung für sein 45-jähriges ehrenamtliches Wirken und Renate Hollinger für ihren
40-jährigen Einsatz im DRK Oberried. Alle Geehrten erhielten natürlich je
nach Dauer des ehrenamtlichen Wirkens Urkunden sowie Anstecknadel aus dem Bundesverband, dem Badischen Roten Kreuz oder aus dem Kreisverband Freiburg ausgehändigt. Markus Braun dankte für den Ortsverein ebenfalls mit Präsenten den Geehrten.

Bürgermeisterstellvertreter Albert Rees gab in seinem Grußwort zu
Protokoll, dass man in Oberried stolz sei auf ein so engagiertes DRK und
er deshalb herzlich danke für die ehrenamtliche Arbeit.


Unser Bild von Matthias Reinbold zeigt die Geehrten mit Vorstand und
Jochen Hilpert.

Anzeigen
Anzeigen