18.06.2020 17:43

B 31 für Sanierungsarbeiten gesperrt

(Buchenbach/Hinterzarten) Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) saniert im Höllental zwischen Himmelreich und Hirschsprung die Fahrbahndecke der B 31. ...

Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) saniert im Höllental zwischen Himmelreich und Hirschsprung die Fahrbahndecke der B 31. Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald saniert in diesem Zug Teilflächen der Fahrbahndecke in der Ortsdurchfahrt von Falkensteig. Die B 31 ist deshalb im Bereich zwischen den Anschlussstellen Buchenbach und Hinterzarten von Montag, 22 Juni ab 5 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 5. Juli, 22 Uhr, in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Der Verkehr wird über die B 500 umgeleitet. Dabei wird der aus Freiburg kommende Verkehr über den Spirzen (K 4907), der aus Richtung Donaueschingen kommende Verkehr über St. Märgen und St. Peter geführt. Das RP weist darauf hin, dass die Spirzenstraße in dieser Zeit zur Einbahnstraße wird und nur aus Richtung Freiburg befahrbar ist. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Donaueschingen mit Fahrziel Elztal, Emmendingen und Autobahnanschluss Nord können ab St. Peter über das Glottertal fahren.

Die Ortsteile Falkensteig und Himmelreich bleiben aus westlicher Richtung für Anlieger weiter anfahrbar, ebenso wie das Hofgut Sternen aus östlicher Richtung. Allerdings müsse mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald nutzt die Sperrung auch, um beim Hirschsprung einen Geröllfangzaun zu installieren und am Kreuzfelsen Felssicherungsarbeiten durchzuführen. Falls die Arbeiten am Kreuzfelsen länger dauern sollten, werde im diesem Bereich eine der drei Fahrspuren gesperrt, heißt es aus dem Landratsamt.

Anzeigen
Anzeigen