18.05.2020 16:23

Für die Schifffahrt gilt derzeit der Vorsaison-Fahrplan

(Konstanz) Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) starten am Mittwoch, 20. Mai, in die Saison. „Nach vielen Gesprächen mit den zuständigen ...

Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) starten am Mittwoch, 20. Mai, in die Saison. „Nach vielen Gesprächen mit den zuständigen Stellen, konnten wir dies nun abschließend klären. Wir sind sehr froh, dass wir nach der langen Wartezeit nun endlich unsere Fahrgäste begrüßen können“, sagt BSB-Geschäftsführer Frank Weber in Konstanz. Es wird zunächst für einige Tage der Vorsaison-Fahrplan gelten. Sobald das Angebot ausgeweitet wird, informieren die BSB entsprechend. Zusätzlich wird es ein Rundfahrten-Angebot geben. Das Unternehmen hat alle Vorbereitungen getroffen, um die Abstandsregeln und Hygienevorschriften zu erfüllen. Es sind auch Mundschutzmasken vorrätig.

Änderung in der Gastronomie

Auf den Schiffen wird es auch Änderungen in der Gastronomie geben. Der bisherige Betreiber der Bordgastronomie hat infolge der aktuellen Corona-Krise den Vertrag mit sofortiger Wirkung gekündigt. „Wir suchen nun nach der richtigen Lösung, um unseren Fahrgästen ein gutes gastronomisches Angebot zu machen“, berichtet Frank Weber. Es besteht unter anderem die Möglichkeit, eine eigene Gastronomie in Form eines Bistro-Angebots auf die Beine zu stellen. Dies haben die BSB bereits auf dem Motorschiff „Stadt Radolfzell“ im Untersee und auf den Fähren zwischen Friedrichshafen und Romanshorn erfolgreich umgesetzt. Wird diese Variante gewählt, wären bei Charterfahrten dann individuelle Lösungen mit Caterern möglich. Frank Weber: „Das sind erste Überlegungen, die logistisch auch machbar wären. Wir prüfen nun weitere Varianten und sind uns sicher, dass wir mit unserer erfahrenen Mannschaft ein schönes Angebot auf den Schiffen schaffen werden.“

Anzeigen
Anzeigen