18.05.2020 15:39

Mithilfe erwünscht

(Karlsruhe) In den kommenden Wochen rufen im Rahmen der Aktion "Weg mit dem Dreck“ wieder vielerorts die humorvollen Plakate mit dem kleinen Hund zu mehr Sauberkeit im öffentlichen Grün auf.

Mit Beginn des Frühlings und der stärkeren Nutzung des Freiraums bittet das Gartenbauamt Karlsruhe wieder verstärkt um die Mithilfe der Bevölkerung, um die öffentlichen Grünflächen von Hundekot sowie weiteren Verunreinigungen wie Verpackungsmüll oder Speiseresten freizuhalten.

Grünanlagen stark genutzt und stärker verschmutzt

Aufgrund der Aktivitätsbeschränkungen durch Corona verzeichnet das Gartenbauamt in den letzten Wochen eine intensivere Nutzung der frei zugänglichen Grünanlagen und damit einen höheren Verschmutzungsgrad. Um den Aufenthalt in ansprechenden und gepflegten Freiflächen auch weiterhin gewährleisten zu können, appelliert das Amt an die Umsicht der Bürgerinnen und Bürger. Nach Verlassen der Anlagen gelte es, Müll und Unrat in den dafür zur Verfügung gestellten Mülleimern zu entsorgen und auch Hundekottüten zu beseitigen.

Anzeigen
Anzeigen