18.11.2018 18:25

Vor Kontrolle geflüchtet

(Donaueschingen) Ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer entzog sich am Samstagabend, gegen 18.00 Uhr, einer Kontrollmaßnahme des Zolls durch eine ...

Ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer entzog sich
am Samstagabend, gegen 18.00 Uhr, einer Kontrollmaßnahme des Zolls
durch eine halsbrecherische Fahrt. Der Beschuldigte sollte in
Geisingen kontrolliert werden. Als er dies erkannte, trat er vehement
aufs Gaspedal und raste mit bis zu 200 km/h auf der Bundesstraße 31,
in Richtung Donaueschingen, davon. Trotz Gegenverkehrs überholte
der 24-Jährige mehrere Autos und versuchte mit einem abrupten
Wendemanöver auf der Bundesstraße sich des Zugriffs zu entziehen.
Schließlich konnte der Mann an der Kreuzung
Raiffeisenstraße/August-Fischbach-Straße gestoppt und kontrolliert
werden. Zuvor war er mit hoher Geschwindigkeit in den "Pferdekreisel"
eingefahren und nahm einem anderen Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt.
Nur durch eine Vollbremsung konnte der andere Autofahrer einen Unfall
verhindern. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, der 24-Jährige
besitzt keinen Führerschein. Nach diesem rücksichtlosen und
verantwortungslosen Handeln wird er wohl noch lange auf einen solchen
warten müssen. Was ihn jedoch schnell ereilt, ist eine Anzeige wegen
Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zeugen oder
Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizei in Donaueschingen,
Tel. 0771/83783-0, zu melden.

Anzeigen
Anzeigen