02.05.2019 13:01

Veranstaltung zum Thema „Lärmarme Mobilität - wie kann es im Schwarzwald wieder ruhiger werden?“

(Bernau) Ist der Verkehrslärm im Schwarzwald Bewohnern und Besuchern noch zuzumuten oder müssen Orte der Stille geschaffen werden? Diese und andere Fragen soll die Veranstaltung „Lärmarme Mobilität - wie kann es im Schwarzwald wieder ruhiger werden?“ am 17. Mai im Kurhaus in Bernau beantworten.

Die Fachtagung der Akademie für Natur und Umweltschutz Baden-Württemberg findet in Kooperation mit dem Naturschutzzentrum Südschwarzwald, dem Biosphärengebiet Schwarzwald, den Naturparken Südschwarzwald und Schwarzwald Mitte/Nord, dem Nationalpark Schwarzwald und dem Schwarzwaldverein statt.

Eingeladen zur kostenlosen Teilnahme sind Vertreterinnen und Vertreter des Tourismus, der Gastronomie, des Umwelt- und Naturschutzes, der Verkehrsverbände sowie alle Interessierten. Die Veranstaltung findet von 9 bis 18 Uhr im Kurhaus Bernau statt. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann bis 10. Mai im Haus der Natur am Feldberg, Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg, Telefon 07676/9336-30 oder per E-Mail an naturschutzzentrum@naz-feldberg.de erfolgen.

Die Lärmbelastung durch den motorisierten Freizeitverkehr, insbesondere durch Motorräder, hat im Schwarzwald in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Gleichzeitig ist das Bedürfnis von Einwohnern, Erholungssuchenden und Touristen nach Stille sowie nach einem unverfälschten Naturerlebnis angewachsen. Ziel der prominent besetzten Fachtagung (siehe Programmflyer anbei) ist es, Lösungsansätze für den Konflikt zwischen Lärm erzeugenden Verkehrsteilnehmern und den Ruhebedürfnissen der Menschen zu erarbeiten.

Anzeigen
Anzeigen