02.02.2019 12:12

Verletzte nach Verkehrsunfall auf B 27

(Jestetten) Am Samstagmorgen, gegen 06.05 Uhr, wurde über Notruf ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 27, etwa 100 Meter vor dem ...

Am Samstagmorgen, gegen 06.05 Uhr, wurde über Notruf ein schwerer
Verkehrsunfall auf der B 27, etwa 100 Meter vor dem Kreisverkehr in
Jestetten, gemeldet.

Eine 45 jährige Fahrzeuglenkerin befuhr die B 27 von Lodstetten
in Richtung Jestetten und kam vermutlich in Folge den
Witterungsverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit ins
Schleudern.

Mit ihrem Pkw Audi streifte sie zunächst den entgegenkommenden Pkw
Ford und drehte sich mit dem Fahrzeug auf der Fahrbahn. Im Anschluss
kam es mit dem ebenfalls entgegenkommenden Pkw Mazda zu einer
Frontalkollision.

Die Unfallverursacherin musste von der Feuerwehr Jestetten aus dem
Fahrzeug befreit werden und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen
in ein Krankenhaus gebracht. Der 53 jährige Fahrer des
entgegenkommenden Pkw Mazda musste mit schweren Verletzungen in ein
Krankenhaus gebracht werden.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von
mehreren 10 000,- Euro.

Die B 27 musste während der Unfallaufnahme und der anschließenden
Fahrbahnreinigung voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung
wurde eingerichtet. Die Vollsperrung konnte gegen 10.40 Uhr
aufgehoben werden.

Anzeigen
Anzeigen