21.01.2021 14:57

Bedrohung

(Baden-Baden) Nachdem ein Anwohner gegen 9:40 Uhr ein Knallgeräusch in einem Mehrfamilienhaus in der Danziger Straße Baden-Baden wahrnahm und ...

Nachdem ein Anwohner gegen 9:40 Uhr ein Knallgeräusch in einem Mehrfamilienhaus
in der Danziger Straße Baden-Baden wahrnahm und den Notruf verständigte, sind derzeit
Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr dort im Einsatz. Die Ursache des
Geräusches ist dabei noch Gegenstand der Ermittlungen.

Vorsorglich wurden mehrere Bewohner aus dem Gebäude evakuiert.

Die Einsatzmaßnahmen in der Danziger Straße sind nahezu
beendet. Der 52 Jahre alte Bewohner eines Mehrfamilienhauses, welcher
Einsatzkräfte am Morgen aus noch nicht abschließend geklärten Gründen mit einer
möglichen Explosion gedroht hatte, wurde vorläufig festgenommen.

Spezialkräften gelang es gegen 14.23 Uhr, in die Wohnung des Tatverdächtigen
vorzudringen. Im Zuge der anschließenden Festnahme wurde der 52-Jährige leicht
verletzt. In der Folge durchgeführte, erste Ermittlungen legen den Verdacht
nahe, dass sich der Mann während des Einsatzes in einem psychischen
Ausnahmezustand befand. Ob es sich bei dem am Morgen von einem Zeugen
wahrgenommenen Knall tatsächlich um eine Explosion handelte, wird derzeit
geprüft. Darüber hinaus durchsuchen Ermittler aktuell die Wohnung des
Tatverdächtigen nach gefährlichen Gegenständen und Substanzen.

Die weiträumige Umstellung des Objekts und die damit einhergehenden
Verkehrsabsperrungen werden nach und nach aufgehoben.

Weitere Verletzte oder ein nennenswerter Sachschaden sind nicht zu beklagen.

Anzeigen
Anzeigen