21.01.2019 21:10

Sportler erhalten Auszeichnung

(Basel) An der Ehrung der Basler Sport-Champions wurden 71 Elitesportlerinnen und -sportler sowie 66 Nachwuchssportlerinnen und -sportler ausgezeichnet.

Die Ehrung erfolgte durch den Basler Sportminister Regierungsrat Conradin Cramer. Mit dem Titel «Basler Nachwuchssportler des Jahres» geehrt wurden Leon Guggenheim (Boxen), Mia Kadoic (Karate) und das U-19 Ruder-Team vom Basler Ruder-Club. Die Titel «Basler Sportler und Basler Sportlerin des Jahres», verliehen durch die Vereinigung der Basler Sportjournalisten, gingen an Alex Wilson (Leichtathletik) und Laura Stähli (Degenfechten). Zum «Basler Team des Jahres» wurde die Schweizer Nationalmannschaft der Degenfechter gewählt. Die Veranstaltung fand erneut in festlichem Rahmen in der St. Jakobshalle statt.
Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt zeichnete Sportlerinnen und Sportler aus der Elite und der höchsten Nachwuchskategorie aus, die im Jahr 2018 Schweizermeistertitel oder Medaillengewinne an Europa- oder Weltmeisterschaften errungen haben. Regierungsrat Conradin Cramer begrüsste rund 400 Gäste in der St. Jakobshalle. Alle 71 geehrten Elite-Sportlerinnen und Sportler erhielten eine Urkunde sowie eine mit dem Basilisk versehene und dem Sport-Champions Jahr eingravierte Messing-Plakette.
Für den Titel «Basler Nachwuchssportler des Jahres» wählte eine Fachjury aus insgesamt 66 nominierten Nachwuchssportlerinnen und -sportlern die erfolgreichste Sportlerin und den erfolgreichsten Sportler sowie das beste Team des Jahres. Den Preis entgegennehmen durften: Karatekai Mia Kadoic (Budo Sport Center Liestal), Boxer Leon Guggenheim (Boxclub Basel) und der Achter mit Steuermann vom U-19 Ruder-Team des Basler Ruder-Clubs.
Die Vereinigung der Basler Sportjournalisten zeichnete zum «Basler Sportler des Jahres» Alex Wilson aus, der mit der EM-Bronze über 200m und den beiden Schweizermeistertiteln über 100m und 200m glänzen konnte. Bei den Frauen ging der Titel an die Fechterin Laura Stähli, welche an den Weltmeisterschaften die Bronzemedaille gewinnen konnte. Die Nationalmannschaft der Degenfechter mit Benjamin Steffen und Max Heinzer sowie Michele Niggeler und Lucas Malcotti wurden Weltmeister, womit sie mit dem Titel «Basler Team des Jahres» geehrt wurden.
Auch in diesem Jahr wurde die Ehrung der Basler Sport-Champions in enger Zusammenarbeit zwischen dem Sportamt Basel-Stadt, Sport Basel – dem Dachverband des privatrechtlichen Sports – sowie der Vereinigung der Basler Sportjournalisten organisiert. Sport Basel verlieh erneut den «Sport Basel-Preis». Diese Anerkennung für besondere Verdienste in der ehrenamtlichen Arbeit ging in diesem Jahr an Ernst Dänzer, welcher die Förderung der Leichtathletik und den Sport in Riehen geprägt hat.
Steve Beutler, Leiter des Sportamts Basel-Stadt, verdankte das Organisationskomitee für die ausgezeichnete Planung und Durchführung der Basler Sport-Champions.

Durch den festlichen Anlass in der St. Jakobshalle führten Catherine Thommen und Jakob Gubler. Für die musikalische Begleitung besorgt war DJ Urs Böller und als Unterhaltung wurde die Showgruppe Coloro eingeladen.

Anzeigen
Anzeigen