21.11.2021 11:06

Neue Diakone

Weihbischof Christian Würtz hat am Sonntag (21.11.) drei Männer in der Pfarrkirche St. Trudpert in Münstertal zu Ständigen ...

Weihbischof Christian Würtz hat am Sonntag (21.11.) drei Männer in der Pfarrkirche St. Trudpert in Münstertal zu Ständigen Diakonen geweiht. „Ständig“ bedeutet, dass die Weihekandidaten immer Diakon bleiben werden – im Gegensatz zu Priestern, bei denen das Amt des Diakons eine Vorstufe zur Priesterweihe ist. Das Wort „Diakon“ (von griechisch „diákonos“) bedeutet wörtlich „Diener“ oder „Helfer“.



„Dient einander als gute Verwalter der vielfältigen Gnade Gottes, jeder mit der Gabe, die er empfangen hat“ (1 Petr 4, 10), lautete das Leitwort der Weihe, auf das sich der Weihbischof in seiner Predigt bezog. „Wenn Sie nun die Weiheversprechen ablegen, bekunden Sie nichts anderes, als dass Sie diesem Wort folgen wollen, dass Sie mit all Ihren ganz unterschiedlichen Charakteren und Begabungen einander dienen wollen“, betonte Dr. Christian Würtz. Für die besonderen Aufgaben als Ständiger Diakon brauche es „Gaben und Talente, die Fähigkeiten und Möglichkeiten“, die ein Geschenk Gottes seien. „Dazu werden Sie in besonderer Weise durch das Sakrament der Weihe durch den Heiligen Geist gestärkt.“ Für den „Aufbau des Reichs Gottes“ sei eine zentrale Aufgabe der Diakone „Christus erfahrbar zu machen“, schloss der Weihbischof.



Zu Ständigen Diakonen geweiht wurden am Sonntag:

Matthias Rieß aus Münstertal
Andreas Schnarz aus Rosenberg
Frank Weisbrodt aus Mannheim



Der Weihegottesdienst bildet den Abschluss der mehrjährigen Ausbildung und ist zugleich der Auftakt zum Dienst des Ständigen Diakons. Mit der Weihe wird der Kandidat endgültig und ständig in den Dienst Jesu Christi und der Kirche genommen. Ständige Diakone sind Christen, die im Glauben und in der Kirche verwurzelt und gleichzeitig in ihrem beruflichen, gesellschaftlichen und familiären Verantwortungsbereich anerkannt sind. Sie sind zusammen mit anderen Christen in bestimmten Themenbereichen engagiert: zum Beispiel für Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen zuständig oder in der Jugendarbeit aktiv.

Mehr Infos zum Ständigen Diakonat unter www.ipb-freiburg.de/staendigerdiakon

Anzeigen
Anzeigen